Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Touristenzufahrt bei Fockendorf bleibt auf der Strecke

Straßensanierung Touristenzufahrt bei Fockendorf bleibt auf der Strecke

Die Kreisstraße zwischen Fockendorf und Pahna bleibt bis auf Weiteres ein Ärgernis – für Touristen auf dem Weg zum Campingplatz sowie für Bürgermeister Karsten Jähnig, der kritisiert, dass erneut Fördermittel für die Straßensanierung verweigert wurden.

Der Asphalt ist aufgerissen: Die Kreisstraße zwischen Fockendorf und Pahna wurde in den vergangenen Jahren nur notdürftig geflickt.

Quelle: Mario Jahn

Fockendorf. Über die Kreisstraße 227, die Fockendorf mit Pahna verbindet, kann Bürgermeister Karsten Jähnig (FWW) schon seit geraumer Zeit nur noch den Kopf schütteln. Bereits seit Jahren ziehen sich notwendige Investitionen in die mittlerweile zur Buckelpiste verkommenen Trasse hin, muss die Maßnahme stetig weiter verschoben werden – zum Leidwesen des Ortsvorstehers und der Bürger.

Daran wird sich auch in absehbarer Zeit nichts ändern, wie Jähnig sichtlich erregt mitteilt. „Der Förderantrag ist vom Land schon wieder abgelehnt worden.“ Eine Entscheidung, die bei ihm nur noch auf Unverständnis stößt. „Das Land hat Steuereinnahmen in Millionenhöhe – und hier kommt nichts an“, kritisiert er. Dabei sei die Straße nicht zuletzt für den Tourismus relevant, dient sie doch als Verbindung zu dem mit rund 45 000 jährlichen Übernachtungen sehr gut ausgelasteten Seecampingplatz in Pahna. „Dieser Zustand ist auch wirtschaftsschädigend“, verdeutlicht Jähnig den Ernst der Lage.

Anfrage beim zuständigen Straßenbauamt Ostthüringen: Wo liegt das Problem? Das Geld reiche einfach nicht aus, so die Begründung der Behörde. Knappe
25 Millionen Euro Bedarfsanmeldungen für Straßenbaustellen seien im Bereich Ostthüringen registriert worden, „es stehen aber nur 2,4 Millionen Euro zur Verfügung“. In Folge dessen seien mehr als 40 Absagen an Fördermaßnahmen im Osten des Freistaats ergangen. Mit einem Start der gut 2,2 Millionen Euro teuren, auf fünf Teilabschnitte verteilten Maßnahme bei Fockendorf könne frühestens 2019 gerechnet werden – sofern die benötigten Fördermittel im nächsten Anlauf bewilligt werden.

Eine Absage, die gerade angesichts des Zustands der Kreisstraße erstaunt. Denn der ist ziemlich schlecht. So wird die Trasse laut einer Zustandsanalyse aus dem Jahr 2011 mit einer Note von 4,5 von 5 gewertet – was einer beinahe nicht mehr ausreichenden Verfassung entspricht. Die Verkehrssicherheit, die auch im Landkreis oberste Priorität bei Straßenbaumaßnahmen genießt, konnte bisher „mittels Flickung“ gewährleistet werden, heißt es schriftlich auf OVZ-Anfrage aus dem Landratsamt.

Darüber hinaus wurden Gelder für andere Maßnahmen bewilligt. So kann die gegenwärtig laufende Maßnahme mit den Gemeindewerken Oberes Sprottetal und der Gemeinde Nöbdenitz bis zum Anschluss der Überführung der A4 ebenso weitergeführt werden wie die Arbeiten zur Ertüchtigung an der K 86 in Rositz und der Neubau der Eisenbahnüberführung und die Verlegung der K 206 in Ehrenberg.

Auch für Landrätin Michaele Sojka (Linke) ist die Situation in Fockendorf nach wie vor ein Thema. Zwar wollte sich die Kreischefin nicht direkt zu möglichen Imageschäden für den Tourismus der Region äußern, außer Frage stünde jedoch, dass es sich um eine „unbefriedigende Situation“ handele. Sie werde das Thema bei einem persönlichen Termin mit Staatssekretär Klaus Sühl ansprechen, kündigte sie an.

Von Bastian Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr