Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trebener Mühlgrabenbrücke offiziell wieder freigegeben

Nach acht Monaten Bauzeit Trebener Mühlgrabenbrücke offiziell wieder freigegeben

Es ist vollbracht: Nach acht Monaten Bauzeit ist die Trebener Mühlgrabenbrücke seit Freitag auch ganz offiziell wieder eröffnet. Landrätin Michaele Sojka (Linke) und Bürgermeister Klaus Hermann (CDU) durchschnitten gemeinsam das Absperrband. Neben dem runderneuerten Bauwerk wurden auch neue Versorgungsleitungen und ein Gehweg realisiert.

Trebens Bürgermeister Klaus Hermann (2.v.r.) und Landrätin Michaele Sojka (r.) gaben gemeinsam mit anderen Beteiligten die Mühlgrabenbrücke frei.

Quelle: Mario Jahn

Treben. Großer Bahnhof herrschte Freitag Vormittag in Treben: Anwohner hatten sich neugierig an der Straße entlang der Mühlgrabenbrücke eingefunden, beobachteten interessiert, wie Landrätin Michaele Sojka (Linke), Trebens Bürgermeister Klaus Hermann (CDU) und weitere Beteiligte gemeinsam das Flatterband durchschnitten, um die neu ausgebaute Ortsdurchfahrt nun auch ganz offiziell freizugeben.

„Ich bin rundum zufrieden, dass die Arbeiten nun beendet sind“, ließ das Trebener Ortsoberhaupt wissen. Nun könne der Verkehr endlich wieder wie gewohnt durch die Gemeinde rollen. Auch Kreischefin Sojka fand einige lobende Worte – für die beteiligten Baufirmen, aber nicht zuletzt für die Anwohner, die die Bauzeit klaglos über sich hätten ergehen lassen. „Ich danke Ihnen fürs Aushalten“, wandte sie sich an die Anwesenden.

Insgesamt acht Monate hatten die Arbeiten die direkte Verbindung ins nahe gelegene Plottendorf gekappt. 600 000 Euro waren für die Gemeinschaftsmaßnahme fällig geworden, bilanzierte Sojka. Den Löwenanteil von 470 000 Euro steuerte der Kreis bei, den Rest übernahmen anteilig die Gemeinde, der Zweckverband Wasserver- und Abwasserentsorgung Altenburger Land (ZAL) und die Mitnetz Strom GmbH.

Und es waren Arbeiten, die bitter nötig waren. Jahrelang war die Tragfähigkeit des Bauwerks eingeschränkt, die Nutzlast zuletzt auf gerade einmal 3,5 Tonnen beschränkt, die Fahrbahn zudem zum Nadelöhr verengt worden. Großen Lkw war die Durchfahrt so nicht möglich. Das Hochwasser 2013 tat sein übriges, um die Brücke weiter in Mitleidenschaft zu ziehen.

Der nun betriebene Aufwand hat sich aus Sicht aller Beteiligten in jedem Fall gelohnt. Nicht nur verfügt die Fahrbahn wieder über eine ausreichende Breite von sechs Metern. Auch mit Blick auf die Tonnagen der querenden Fahrzeuge ist die Brücke nun wieder unbeschränkt nutzbar.

Ebenfalls verbessert ist, neben der Standfestigkeit der Konstruktion, nun auch die Infrastruktur rund um das Bauwerk. So fanden zusätzlich eine neu verlegte Trinkwasserleitung sowie die entsprechenden Hausanschlüsse genau so ihren Weg in die Erde wie die Versorgungsleitungen der Mitnetz Strom. Zu guter Letzt ermöglicht ein nagelneuer, von der Gemeinde finanzierter Gehweg die sichere Passage entlang des Mühlgrabens - was nicht zuletzt Bürgermeister Hermann besonders freute.

Von Bastian Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr