Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Turnhalle: Niederhain und Kreis einigen sich
Region Altenburg Turnhalle: Niederhain und Kreis einigen sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 12.06.2018
Ende April 2016 wurde die neue Turnhalle in Langenleuba-Niederhain eröffnet. Quelle: Mario Jahn
Langenleuba-Niederhain

Die Gemeinde Langenleuba-Niederhain und der Landkreis haben sich auf eine Berechnungsgrundlage für die Nutzung der Schulturnhalle geeinigt. Zwar nutze die Kommune die Sportstätte kostenfrei, betont Bürgermeister Carsten Helbig (SPD), immerhin hatte sich Niederhain mit fast 280 000 Euro am Bau beteiligt (die OVZ berichtete), doch die Betriebskosten müssen anteilig gezahlt werden. Doch offensichtlich war selbst das Aufteilen der Kosten für Strom und Heizung nicht ganz so einfach. Eine Lösung zu finden, habe lange gedauert und war umfangreich. „Es war ein zähes Ringen“, berichte Helbig dennoch nicht unzufrieden.

Berechnungsgrundlage nach prozentualer Nutzung

Denn es sei erreicht worden, dass der Gemeinde Langenleuba-Niederhain die Betriebskosten nicht basierend auf eine Quadratmeterzahl berechnet werden, sondern prozentual nach der Nutzung. Darüber hinaus trägt das Altenburger Land zwei Drittel der Reinigungskosten. Somit entfallen auf die Kommune lediglich ein Drittel, obwohl praktisch die Halle von den Langenleuba-Niederhainer Vereinen praktisch täglich genutzt wird. „Aber unsere Leute kommen so gut wie nie in den Genuss einer sauberen Halle, weil die regelmäßig vormittags geputzt wird, bevor der Schulsport beginnt“, begründet Helbig.

Im März 2014 fasste der Kreistag, nach 2012, erneut den Beschluss, eine Sporthalle für die Wiertalschule zu bauen. Baubeginn des 2,6-Millionen-Euro-Projekts war im November 2014. Die feierliche Einweihung fand im April 2016 statt. Obwohl sie primär für den Sportunterricht gebaut wurde, war von Anfang an vorgesehen, dass den Neubau auch die Sportgruppen der Gemeinde nutzen können.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der SV Lerchenberg Altenburg hat die Wette beim 10. Skatstadtmarathon gewonnen. So stellten die Leichtathleten am Sonnabend mit 210 Läufern die größte Gruppe Finisher. Um diesen Wert zu toppen, hätten aber 5251 Aktive das Ziel des Altenburger Lauf-Fests erreichen müssen.

12.06.2018

Fast fünf Jahre ruhte das Projekt Hochwasserschutz für Wilchwitz, weil ein Flächentausch für den Dammbau nicht klappte. Eine im April gegründete Bürgerinitiative hat jetzt alle Probleme aus dem Weg geräumt. Kommendes Jahr soll der Damm stehen.

12.06.2018

Mit nur drei Stimmen hat der ehemalige Bundestagsabgeordnete Frank Tempel am Sonntag die Stichwahl auf dem Parteitag der Linken in Leipzig um das Amt des Bundesgeschäftsführers verloren. Der Nobitzer hatte für diesen Spitzenposten überraschend kandidiert.

11.06.2018