Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Turniersieg

Turniersieg

Die A-Junioren haben ihr Turnier um den Pokal der "Sicherheitstechnik Schuster" ausgetragen. Hier dominierten die Leipziger von der SG Rotation 1950. Nur der FC Thüringen Jena konnte spielerisch mit dem Niveau der Messestädter mithalten, musste jedoch konditionell Tribut zollen, da man keine Wechselspieler hatte.

Die anderen Teams zeigten meist kämpferischen Einsatz. Das spielerische Element kam dabei zu kurz. Die Gastgeber SG Motor/Aufbau Altenburg, bei denen mit Christopher Klose ein etatmäßiger Feldspieler im Tor stand, musste gleich in den ersten beiden Begegnungen gegen Leipzig und Jena ran.

Gegen Jena wurde noch ein 3:3-Remis erkämpft, gegen Rotation musste man sich dann aber mit 2:5 geschlagen geben. So war der angestrebte Turniersieg durch der Gastgeber nicht mehr aus eigener Kraft zu schaffen. Nach den 2:1-Siegen gegen Post SV Gera und Alemannia Geithain bestand die Chance, mit einem Sieg im letzten Spiel gegen VfB Empor Glauchau noch Turnierzweiter werden. Dieses Vorhaben misslang. Statt des erhofften Sieges musste eine 1:4-Niederlage verbucht werden, sodass die SG Motor/Aufbau nur den dritten Platz belegte. Den Pokal der "Sicherheitstechnik Schuster" holte sich die SG Rotation 1950 Leipzig recht überlegen. Nur im letzten Turnierspiel konnte der 2. FC Thüringen Jena mit einem 1:1 den Leipzigern zwei Punkte abnehmen. Die Jenenser stellten mit Tobias Metzner den besten Spieler des Turniers. Vom VfB Empor Glauchau wurde Marcel Knoche als bester Torwart ausgezeichnet.

Die C-Junioren der SG Motor/Aufbau Altenburg haben beim Hallenturnier des Bornaer SV einen achtbaren zweiten Platz belegt. Vom ersten Spiel an waren sie gut mit dabei und legten durch die beiden 2:0-Auftaktsiege gegen den FC Grimma und den SV Lok Altenburg den Grundstein für die spätere Platzierung. In den nächsten beiden Spielen blieben die Skatstädter torlos. Gegen den Turniersieger VfL Hohenstein-Ernstthal stand eine Niederlage mit 0:4 zu Buche und gegen das erste Team vom Bornaer SV verloren die Altenburger mit 0:1. Die beiden Duelle gegen den FC Bad Lausick und den Bornaer SV 91 II wurden jeweils mit 1:0 gewonnen. Zwölf Punkte und 6:5 Toren reichten, um hinter Hohenstein-Ernstthal Platz zwei zu belegen. Den dritten Platz sicherte sich der FC Grimma.

Steffen Dieg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr