Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Über mehrere Dörfer: Autofahrerin flüchtet vor Polizei
Region Altenburg Über mehrere Dörfer: Autofahrerin flüchtet vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 19.02.2016
Die Autofahrerin flüchtete vor der Polizei. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Starkenberg

Die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda sollte am Mittwoch gegen 18.25 Uhr in Starkenberg durch die Polizei kontrolliert werden. Die Frau setzte ihre Fahrt jedoch fort, ohne auf die polizeilichen Anhaltesignale zu reagieren. Unter Missachtung eines Rotlichtes der Ampelanlage und unter gleichzeitiger Gefährdung des Gegenverkehrs, setzte sie ihre Fahrt fort, flüchtete vor der Polizei über Göhren, Gimmel und konnte erst in der Ortslage Trebula angehalten werden. Die Fahrerin lehnte alle polizeilichen Maßnahmen ab, sodass durch die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die 35-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwer gestürzt ist am Mittwoch ein Radfahrer in Schmölln. Er wurde von einem Auto erfasst und musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

19.02.2016

Bei einem Auffahrunfall wurden am Mittwoch in Altenburg wurden zwei Menschen verletzt. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf ein Stauende auf.

19.02.2016

Sowohl im Leinawald als auch im Altenburger Stadtwald ist die Holzernte gestoppt worden. Grund dafür sind die momentan aufgeweichten Waldböden, die einen Einsatz von schweren Maschinen nicht erlauben. Währen im Stadtwald in den zurückliegenden Wochen etwa die Hälfte des geplanten Kontingents gefällt wurde, schafften die Arbeiter in der Leina nur zehn Prozent.

19.02.2016
Anzeige