Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Übungen im Orgelfundus: 23 Teilnehmer sind bei der 22. Thüringischen Orgelakademie dabei

Übungen im Orgelfundus: 23 Teilnehmer sind bei der 22. Thüringischen Orgelakademie dabei

Es ist wieder so weit: An den Orgeln in Altenburg und der Umgebung wird zurzeit besonders eifrig geübt. Bei der 22. Thüringischen Orgelakademie sind auch dieses Jahr Teilnehmer aus nah und fern gekommen, um die historische Aufführungspraxis zu studieren.

Voriger Artikel
Fußball-Kreisliga: Lumpzig lässt Konkurrenten alt aussehen
Nächster Artikel
Nach dem Fahrplanwechsel für Busse in Altenburg regt sich Unmut

Aufstellen zum traditionellen Gruppenfoto: Die Teilnehmer der 22. Thüringischen Orgelakademie samt ihren Dozenten und Schirmherr Michael Wolf.

Quelle: Jens Paul Taubert

Altenburg. Von JeNIFER HOCHHAUS

"Es ist jedes Jahr anders und immer wieder schön, in einer Woche auf so vielen wunderschönen Orgeln zu spielen", sagt Carsten Ehret. Der 24-Jährige nimmt bereits zum zweiten Mal an der Thüringischen Orgelakademie teil, um sich weiterzubilden, auf außergewöhnlichen Orgeln zu spielen und die Kompetenz der Gastprofessoren für sein eigenes Spiel zu nutzen. "Jeder Dozent hat einen anderen Blick, das ist sehr spannend", erklärt der Hochschüler, der in Mannheim Schul- und Kirchenmusik studiert.

Dass nicht nur er, sondern auch viele andere mehrmals an der Veranstaltung teilnehmen, macht Schlossorganist Felix Friedrich stolz: "Bei der Fülle der Orgelakademien gibt es viele, die nicht genügend Teilnehmer anziehen können. Bei uns zeigt sich, dass wir uns in den Jahren etabliert haben." Nicht nur die hochrangigen Gastprofessoren und der Fundus an wichtigen Orgeln, wie Silbermann- und Trost-Orgel, sondern auch die gute Organisation seien dafür die Gründe. Aus zehn Ländern, darunter Finnland, Korea und Polen, sind Organisten gekommen.

Auch in diesem Jahr spielen sie nicht nur an der Trost-Orgel in der Schlosskirche, sondern ziehen die Register an der Poppe-Orgel in Kosma, der Schwalbennest-Orgel im südthüringischen Bedheim und der Peternell-Orgel bei Denstedt. Bach und Krebs, aber auch italienische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts werden behandelt.

"Es ist sehr abwechslungsreich und ein gutes Programm", schwärmt Solveig Weigel. Die 24-Jährige ist zum ersten Mal dabei und sammelt gern neue Inspirationen: "Man hört ganz andere Sachen als im Studium. Das macht Spaß." Gestern konnte sie sich dann vom Talent und Geschick der Gastprofessoren überzeugen: Felix Friedrich, Paolo Crivellaro aus Mailand und Ludger Lohmann aus Stuttgart gaben ein Konzert an der Silbermann-Orgel in der St. Petrikirche zu Freiberg.

Morgen sind die besten Teilnehmer in der Altenburger Schlosskirche selbst dran. "Für viele ist es etwas Besonderes, an einer solch berühmten Orgel ein Konzert zu spielen", sagt Friedrich, der deshalb auf die Auswahl der Teilnehmer für das Konzert besonderen Wert legt. Immerhin sollen die Werke, die gelehrt wurden, repräsentiert werden, aber auch Organisten aus unterschiedlichen Ländern ihr Können zeigen. "Ganz wichtig ist, dass sie gut mit den historischen Orgeln umgehen." Dass dies viele der Teilnehmer können, davon ist Friedrich überzeugt: "Das Niveau ist dieses Jahr sehr gut."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr