Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Unbekannte befüllen Traktor-Kühler mit Sand und Kieselsteinen
Region Altenburg Unbekannte befüllen Traktor-Kühler mit Sand und Kieselsteinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 18.03.2016
Ein Traktor in Starkenberg wurde schwer beschädigt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Starkenberg

Zwischen dem 7. und dem 14. März wurde in der Oberen Dorfstraße in Starkenberg ein Traktor vom Typ „Ferguson“ beschädigt. Der 81-jährige Besitzer hatte über den Winter den Kühler seines Traktors geleert. Unbekannte Täter hatten aber den Kühler mit Sand und Kieselsteinen befüllt, so dass er vorerst unbrauchbar ist. Der Traktor war in einem Schuppen abgestellt, dessen Tür jedoch offen stand.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, teilte die Polizei mit, die unter Telefon 03447/4710 Hinweise entgegen nimmt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Respekt vor dem Erreichten soll er haben, aber dennoch für frischen Wind sorgen – der neue Altenburger Schloss- und Kulturdirektor Christian Horn. Das will er gern erfüllen, hat der Leipziger am Donnerstagabend dem Stadtrat versprochen, der ihn erwartungsgemäß für eine gute Wahl hielt. Die Entscheidung für seine Einstellung fiel sogar einstimmig aus.

18.03.2016

Die Altenburger Kriminalpolizei sucht einen Mann, der sich am Donnerstag vor einer 16-jährigen Schülerin entblößt haben soll. Mit ihr war der Unbekannte zusammen in den Bus gestiegen. Die Polizei fahndet nun nach dem mutmaßlichen Täter.

18.03.2016

Die Kneiptour ist nach der Frühlingsnacht die zweite große Traditionsveranstaltung zu Beginn der neuen Saison in Altenburg. Diesmal wird am 16. April zum fröhlichen Kneipen-Musik-Festival eingeladen – auch in diesem Jahr mit kultigen Highlights, überraschenden Neuigkeiten und guten Gewohnheiten.

18.03.2016