Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannte stehlen in Schmölln zwei Traktoren – 600.000 Euro Beuteschaden

Zeugen gesucht Unbekannte stehlen in Schmölln zwei Traktoren – 600.000 Euro Beuteschaden

Unbekannte Täter haben von einem Landmaschinen-Handelsunternehmen in Schmölln (Altenburger Land) zwei Traktoren der Marke John Deere gestohlen. Zudem entwendeten die Einbrecher laut Polizei aus den Geschäftsräumen hochwertige Technik. Der entstandene Beuteschaden wird auf 600.000 Euro geschätzt.

Zwei Traktoren der Marke John Deere wurden einem Schmöllner Landwirtschaftsunternehmen gestohlen. (Symbolfoto)

Quelle: André Kempner

Schmölln. Zwischen Sonntag, 10 Uhr, und Montag, 6 Uhr, haben unbekannte Täter zwei Traktoren der Marke John Deere von einem Landmaschinen-Handelsunternehmen im Schmöllner Gewerbegebiet, Am Kemnitzgrund, gestohlen. Auf das Grundstück gelangten die Täter, indem sie den Zaun zum Grundstück durchschnitten. Anschließend öffneten sie nach Polizeiangaben mit einem dort abgestellten Gabelstapler das Rolltor, um in die Halle zu gelangen. Von dort wurde ein neuwertiger Traktor gestohlen. Auch ein auf dem Betriebsgelände abgestellter Traktor ist verschwunden.

Außerdem durchsuchten die Einbrecher die Räume und stahlen daraus unter anderem hochwertige Technik, wie diverse Displays oder GPS-Technik, die in die Landmaschinen eingebaut werden sollten. Beide Traktoren nach den Erkenntnissen der Polizei vom Gelände in Richtung Blumenstraße gefahren.Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Täter offensichtlich bis zur Kiesgrube, Am Wasserturm 74, gefahren sind und die Fahrzeuge zum Abtransport dort auf einen größeren Lkw verladen haben könnten.

Immens ist der Beutewert, der nach Informationen der Osterländer Volkszeitung um die 600.000 Euro liegen soll.

Dabei handelt es sich beileibe nicht um den ersten Einbruch, bei dem teure Landmaschinen entwendet wurden. In Polizeikreisen spricht man intern sogar von einer regelrechten Serie im Ostthüringer Raum. Erst kürzlich wurde unter anderem auch ein Unternehmen in Triebes bei Zeulenroda heimgesucht. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Wer Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Altenburger Land unter Tel. 03447/4710 oder der Kripo Altenburg unter Tel. 03447/4810.

Von jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr