Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Unfall in Ponitz: Sechsjährige läuft in Moped
Region Altenburg Unfall in Ponitz: Sechsjährige läuft in Moped
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 10.06.2016
Die Sechsjährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Ponitz

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 17.45 Uhr auf der Ortsverbindung von Gößnitz nach Merlach. Dabei wurde ein Kind verletzt. Der 17-jährige Fahrer eines Mopeds S51 befuhr die Straße in Richtung Merlach, wo gleichzeitig ein sechsjähriges Mädchen mit seinem Vater lief. Als der Vater das Moped bemerkt, wies er seiner Tochter an, auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu warten. Kurz bevor das Moped an den Personen vorbei fuhr, entschied sich das Kind, die Straßenseite zu wechseln, um zu ihrem Vater zu gelangen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Das Kind und der Mopedfahrer wurden dabei verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Sechsjährige ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Von HS

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bastian und Andreas Leikeim sind die neuen Geschäftsführenden Gesellschafter der Brauerei Altenburger Land, ihre Schwester Anna ist dritte Gesellschafterin, kümmert sich aber nicht ums operative Geschäft. Dies wurde am Donnerstag im Rahmen eines Belegschaftsfestes offiziell bekanntgegeben. Die bisherige Inhaberin des Familienunternehmens, Christine Leikeim, zieht sich zurück.

10.06.2016

Bei den Lutherschülern steigen Vorfreude und Anspannung. Am Sonnabend werden die Erst- bis Viertklässler der Grundschule im Herzen der Skatstadt beinahe geschlossen beim Skatstadtmarathon starten. Die Lutherschüler sind dabei so etwas wie Wiederholungstäter.

10.06.2016

Andreas Hofmann ist der ordentlich gewählte Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes. Nachdem eine erste Wahl Anfang April wegen zu niedriger Beteiligung gescheitert war, wurde die Kür am Mittwoch in der Nobitzer Mehrzweckhalle nachgeholt. Doch die 63 für Hofmann abgegebenen Stimmen sind bei 25 Nein-Stimmen alles andere als ein klares Votum.

09.06.2016
Anzeige