Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unterricht an Musikschule wird teurer

Unterricht an Musikschule wird teurer

Der Einzelunterricht an der Musikschule des Altenburger Landes wird teurer. Das hat der Kreistag auf seiner Sitzung vorgestern Abend beschlossen. Die Entscheidung war fast einstimmig, es gab lediglich eine Stimmenthaltung.

Nach eigenen Sparmaßnahmen ist durch gestiegene Personal- und Betriebskosten und den Ausstieg des Freistaats Thüringen aus der institutionellen Förderung der Musikschulen zwingend eine maßvolle und ausgewogene Anhebung der Gebühren zur anteiligen Kostendeckung erforderlich, heißt es in der Begründung der Beschlossvorlage.

Konkret müssen Schüler und Jugendliche 2,50 Euro beziehungsweise vier Euro sowie Erwachsene fünf beziehungsweise acht Euro im Monat mehr bezahlen - je nachdem, ob eine Unterrichtsstunde von 30 oder 45 Minuten gebucht wurde.

Kinder und Jugendliche zahlen bei 30-Minuten-Unterricht bislang im Jahr 384 Euro, künftig sind es 414 Euro. Zum Vergleich: Am teuersten ist es in dieser Kategorie in Erfurt mit 640 Euro, am preiswertesten in Bad Salzungen mit 260 Euro. Erwachsene ohne Ermäßigung zahlen im Altenburger Land bei 45-Minuten-Unterricht jährlich künftig 852 statt derzeit 756 Euro.

Bei Zugrundelegung der aktuellen Zahlen - derzeit werden an den Musikschulen im Landkreis 63 Erwachsene sowie knapp 600 Kinder und Jugendliche unterrichtet - wird ab 2012 mit einer Mehreinnahme von jährlich rund 23 500 Euro kalkuliert. Dabei ist die sogenannte Sozialklauseln berücksichtigt, wonach Kinder, die einen Ermäßigungsanspruch haben, nicht mehr als zehn Euro pro Monat bezahlen. Davon profitieren derzeit 20 Musikschüler.

Diskutiert wurde über das Thema im Kreistag nur wenig. Lediglich Michaele Sojka von den Linken betonte, dass Bildung und Kultur nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen dürften. Doch die vorgeschlagenen Erhöhungen sich nach Meinung ihrer Fraktion verkraftbar.

Die letzten Gebührenerhöhungen für den Einzelunterricht von Kindern und ermäßigungsberechtigten Erwachsenen, wie beispielsweise Studenten oder Azubis, liegen sechs Jahre und für Erwachsene acht Jahre zurück. Ellen Paul

 

monatliche Gebühren

alt neu

Erwachsene 45 min. 63 Euro 71,00 Euro

Erwachsene 30 min. 46 Euro 51,00 Euro

Schüler 45 min. 40 Euro 44,00 Euro

Schüler 30 min. 32 Euro 34,50 Euro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr