Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Unterstützung für Wirtschaft erwartet: Neuer Sparkassen-Chef aus eigenem Haus
Region Altenburg Unterstützung für Wirtschaft erwartet: Neuer Sparkassen-Chef aus eigenem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 15.11.2012

Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes hervor, die gestern verbreitet wurde. Der Vorstandsvorsitzende Thomas Wagner war am Mittwoch zum neuen Geschäftsführer des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen gewählt worden, Nachfolger wird sein bisheriger Stellvertreter Bernd Wannenwetsch (OVZ berichtete).

Da die Mitglieder des Verwaltungsrates der Sparkasse Altenburger Land in die sich abzeichnenden Veränderungen frühzeitig eingebunden waren, wurde bereits in der Sitzung Ende Oktober über die Nachfolge entschieden, heißt es in der Pressemitteilung. Mit Wirkung zum 1. März sei Wannenwetsch vom Verwaltungsrat zum Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse berufen worden.

"Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und bin sicher, dass wir die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Partnern, nicht zuletzt mit dem Verwaltungsrat und der neuen Landrätin, fortsetzen werden", sagte er gestern gegenüber OVZ. Es sei gut für die Sparkasse und ihre Mitarbeiter, dass in diesen schwierigen Zeiten schnell eine Nachfolgeregelung gefunden wurde.

"Aus der Wirtschaft wird mir Herr Wannenwetsch immer wieder als kompetenter Partner genannt, er hat das Vertrauen des Verwaltungsrates und ich schätze seine dynamische und bodenständige Art. Ich freue mich darauf, mit ihm die Zukunft der Sparkasse konstruktiv gestalten zu können und erwarte von ihm handfeste Unterstützung für die Wirtschaft im Altenburger Land", kommentierte Landrätin Michaele Sojka (Linke) die Personalentscheidung. Zugleich gratulierte sie Wagner zu seiner Wahl im Namen des Verwaltungsrates und bedankte sich für die von ihm mit der Sparkasse erzielten Erfolge. Sie freue sich, dass die Position im Sparkassen- und Giroverband nun mit einem Vertreter aus dem Altenburger Land besetzt wird.

Als neues Vorstandsmitglied wurde Daniel Höhn bestellt. Er war bisher als Vertriebsleiter für das Firmen- und Individualkundengeschäft tätig. Somit werde die Sparkasse auch weiterhin von einem Vorstandsvorsitzenden und einem Vorstandsmitglied geführt, heißt es in der Pressemitteilung.

Im baden-württembergischen Heidenheim geboren, beendete Bernd Wannenwetsch 1990 seine Bankkaufmann-Lehre. Seit 2002 ist er in Mitteldeutschland tätig, absolvierte Management- und betriebswirtschaftliche Ausbildungen und kam 2007 nach Altenburg. Als Vorstandsmitglied war er unter anderem für Eigenhandel und Vertrieb verantwortlich. Er ist außerdem Vorsitzender der Sparkassen-Stiftung.

Der 43-Jährige ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Altenburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schmuck und Kosmetik hat eine 19-jährige Frau am Mittwoch gegen 11.20 Uhr aus einer Drogerie am Altenburger Markt entwendet. Die geklauten 26 Produkte haben einen Wert von fast 180 Euro.

15.11.2012

Pünktlich am Nikolaustag hat in diesem Jahr das Weihnachtsmärchen am Altenburger Theater Premiere. "Ayana Rabenschwester" vereint drei Märchen aus Zentralafrika, Nigeria und Burkina Faso mit der Geschichte "Die sieben Raben" der Brüder Grimm.

15.11.2012

Gleich drei Anzeigen sind am Dienstag wegen Sachbeschädigung durch Graffiti und Schmierereien erstattet worden. Eine Grundstücksmauer in der Dechanei beschmierten Unbekannte mit einem 20 x 40 Zentimeter großen Schriftzug mit schwarzer Farbe.

14.11.2012