Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
VC Altenburg II beendet das Jahr in der Volleyball-Landesklasse Ost mit zwei Siegen

VC Altenburg II beendet das Jahr in der Volleyball-Landesklasse Ost mit zwei Siegen

BSV 04 Bad Berka 3:1. Der Spieltag in der Landesklasse Ost stand unter dem Motto "Advent, Advent, die Halle brennt!", und so machten sich am vergangenen Sonnabend etwa 40 Zuschauer auf in die Altenburger Wenzelhalle, um den VC Altenburg II zu unterstützen.

Voriger Artikel
Die Herzen der Zuschauer erwärmt
Nächster Artikel
Nach Schalla-Rückzug droht FDP Mandatsverlust

Lassen nichts durchgehen: Die Altenburger Björn Petersen und Christian Friedemann (r.) im Doppelblock.

Quelle: Mario Jahn

VC Altenburg II. Zum Auftakt spielten die Skatstädter gegen Bad Berka. Nach Tabellenstand war von einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften auszugehen. Im ersten Satz sah es auch ganz danach aus.  Die erste Annahme stand gut, doch der Angriff konnte nicht konsequent zu Ende gespielt werden, sodass es immer wieder zu tollen Abwehraktionen der Bad Berkaer kommen konnte. Die Altenburger Feldabwehr war unterdessen mit Fehlern behaftet. So spielten die Berkaer den VCA "Schneider" und gewannen 25:19.

Daraus folgend hat Spieler-Trainer Björn Petersen eine Umstellung im Team des Gastgebers vorgenommen. Mit diesem genialen "Blatt" konnte nun "Grand Ouvert" gespielt werden. Die Annahme-Asse ließen kaum noch Fehler zu und kämpften in der Feldabwehr mit Herz und Eicheln, sodass dem Gegner schwindlig wurde. Dazu kam noch die außergewöhnlich gute Blockarbeit von Kamphausen und Petersen, und das Spiel wurde über den Kampf 25:22 gewonnen. Weiter ging es im dritten Satz mit einer hervorragend laufenden Abwehr, und jetzt kam auch die Stärke des VCA-Zuspielers Schimmel zum Einsatz, der seine "Trümpfe" ausspielen und die Angreifer glänzen lassen konnte. So ging der Satz deutlich mit 25:15 an die zweite Vertretung des Volleyball-Club Altenburg. Der vierte Satz lief genauso perfekt wie der dritte - der VCA-Sechser gewann den Durchgang 25:18 und damit das Spiel mit 3:1.

 

VC Altenburg II - Langenleuba-Niederhain 3:0. Im Derby gegen Langenleuba-Niederhain wurde es emotionaler. Die Karten wurden neu gemischt. Für eine Überraschung sorgte Trainer Petersen, indem er das Mitte-Ass Teichmann in die erste Sechs aufstellte. Nach langer Verletzungs- und Berufspause konnte er mit sehr guter Blockarbeit sofort überzeugen. Der Rest der Mannschaft war noch heiß vom vorherigen Spiel, und so wurde von Anfang an Druck gemacht. Die Annahme-Asse waren nie in Bedrängnis, und so konnten alle Angreifer glänzen. Der erste Satz wurde mit 25:20 gewonnen.

Nachdem dies so eindeutig ausging, verließ Petersen unter tosendem Beifall der Zuschauer den Platz. Für ihn übernahm Beyer die Diagonal-Position. Dies sollte keine Schwächung sein, denn Beyer kam auf der Position, die für ihn neu war, sehr gut zurecht. Der zweite Satz wurde mit 25:16 gewonnen. Und zum letzten und entscheidenden Satz braucht es nicht viele Worte, denn in diesem war Langenleuba nicht mehr konkurrenzfähig. Altenburg gewann ihn mit 25:11 und somit das Spiel klar und deutlich mit 3:0.

Peter Schiller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr