Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg VCA-Frauen liefern durchwachsene Leistung ab
Region Altenburg VCA-Frauen liefern durchwachsene Leistung ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 05.12.2012
Gegen Suhl unterlaufen Stefanie Becker (M.) und ihren VCA-Mitspielerinnen zu viele Fehler, gegen Weimar können sie dieses Manko abstellen.
Altenburg

Beim lang ersehnten Heimspiel haben die Thüringenliga-Volleyballerinnen des VC Altenburg eine durchwachsene Leistung gezeigt. Während das Team von Trainer Frank Schneider beim 0:3 gegen die Reserve des VfB Suhl chancenlos war, besiegte man den HSV Weimar II relativ klar mit 3:1.

Der erste Satz gegen Suhl begann sehr schleppend. Die Skatstädterinnen kamen nur schwer ins Spiel, zeigten grobe Annahmefehler und verloren schließlich deutlich (18:25). Auch im zweiten Durchgang konnte man nicht befreit aufspielen, dennoch hielt man durch Einsatzwillen den Anschluss an die Gäste. Leider schlichen sich auch dann zu viele Fehler ein, was wiederum zu einem knappen Satzverlust führte (22:25). Der letzte Durchgang war von Aufschlagfehlern der Gastgeberinnen geprägt. So verschaffte man dem Gegner viele Punkte, die letztendlich zum klaren Sieg der Suhlerinnen reichten.

Nun hieß es noch mal Kräfte und neue Motivation sammeln, um im Spiel gegen Weimar bestehen zu können. Schließlich gelang in der vergangenen Woche bereits ein Sieg gegen diese Mannschaft. Der Kampfgeist Altenburgs war deutlich zu spüren, jedoch hatte Weimar diesem einiges zu entgegnen und gewann Satz eins knapp (23:25). Die VCA-Damen gaben aber nicht auf und konnten den nächsten Durchgang deutlich mit 25:15 für sich verbuchen. Durch diesen Sieg gestärkt, starteten sie in den dritten Satz und belohnten sich dank eines variablen Spiels und einer wachsamen Abwehr (25:18). Nun hieß es noch einmal Zähne zeigen, was gelang (25:16). So konnten die VCA-Damen zumindest einen Erfolg feiern und ihre Tabellenposition im oberen Mittelfeld stabilisieren.

Tänzer, Schreier, Becker, Seliger, Ahlemann, Pach, Kämpfer, Mateev, Gerth, Gehrmann, Burkhardt.

Denis Burkhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was gibt es am ersten Advent Besinnlicheres, als im Schloss- und Spielkartenmuseum die Geschichte des Weihnachtsbaumschmuckes in einem einzigen Raum zu erleben? Viele Museumsfreunde ließen sich das nicht zweimal sagen und sorgten bei der Vernissage der Ausstellung "Es glitzert und funkelt - historischer Weihnachtsschmuck aus der Zeit des Biedermeier bis nach dem Zweiten Weltkrieg" für einen bestens gefüllten Bachsaal.

05.12.2012

Ab Freitag steckt Steffen Gründel mitten im Wahlkampf in eigener Sache. Denn gemeinsam mit Familie und Freunden will der 57-jährige Polizeioberkommissar mit Flyern und Plakaten möglichst viele Stimmen beim Voting des Mitteldeutschen Rundfunks zur Wahl zum Thüringer des Jahres sammeln.

04.12.2012

Der Landkreis geht ohne Etat ins neue Jahr. Die für die heutige Kreistagssitzung geplante Beschlussfassung des Haushalts 2013 wird abgesetzt, frühestens im März könnte die komplette Überarbeitung des aktuellen Entwurfs zu einem Ergebnis führen, sagte Landrätin Michaele Sojka (49, Linke) gestern auf einer Pressekonferenz.

04.12.2012