Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg VCA-Volleyballerinnen verlieren in der Thüringenliga gegen U18-Auswahl und schlagen Ilmenau
Region Altenburg VCA-Volleyballerinnen verlieren in der Thüringenliga gegen U18-Auswahl und schlagen Ilmenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 29.09.2011

Ermahnende Worte des Trainers sorgten in den beiden folgenden Sätzen für sichtlich mehr Ehrgeiz und Konzentration. Jetzt zeigten die Altenburgerinnen ihr momentan gutes Niveau und beherrschten das Spiel weitgehend. Mit der 2:1-Satzführung im Rücken verlor man im vierten Durchgang leider wieder den Faden. Die Fehler häuften sich und somit wurde der angeschlagene Gegner erneut aufgebaut. Trotz guten Einsatzes in der Schlussphase hieß es somit 2:2.

Den folgenden Tiebreak begannen beide Teams sehr nervös. Das Ergebnis: Es blieb lange eng. Aber nur, bis eine Aufschlagserie einer Erfurter Spielerin den Gästen eine 3-Punkte-Führung verschaffte. Diese rettete man clever ins Ziel. Sichtlich enttäuscht mussten die Damen des VCA eine vermeidbare 2:3-Niederlage hinnehmen.

Das folgende Spiel gegen Ilmenau sollte der Wiedergutmachung dienen. Und diesmal zog Altenburg ein sehr dominantes Spiel im ersten Satz auf. Druckvolle Aufschläge und konzentriertes Arbeiten in Annahme und Feldabwehr sorgten dafür, dass Zuspielerin Nicole Stockmeier ein variantenreiches Angriffsspiel einleiten konnte. Nach dem deutlichen 25:11-Erfolg begann das Team auch Durchgang zwei sehr zielstrebig und führte stellenweise mit acht Punkten. Dann kam es aber zu einem Bruch. Besonders der fehlende Angriffsdruck und vermeidbare Fehler brachten die Gäste zurück ins Spiel.

Im folgenden Satz wirkten die Skatstädterinnen geschockt. Wie im ersten Spiel hatte man sich selbst der guten Voraussetzungen beraubt und kam unter großen Druck. Nur mit einer starken kämpferischen Leistung konnte der VCA den dritten Satz für sich entscheiden. In der Folge dominierte man, als wäre nichts gewesen und gewann den vierten Satz mit 25:11, wodurch der deutliche 3:1-Erfolg perfekt war. Richtige Freude wollte aber nach der verpassten Chance eines doppelten Sieges nicht mehr aufkommen.

Mit 4:2 Punkten aus den ersten drei Spielen legten die Volleyballerinnen aus der Skatstadt somit einen ordentlichen Saisonstart hin. In den kommenden drei Partien trifft man nun auswärts auf die Top drei der Thüringenliga. Hier wird sich zeigen, ob man auch mit diesen Gegnern mithalten und so den Platz im Vorderfeld der Tabelle sichern kann.

Frank Schneider

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spannenden Radballsport gab es zum Auftakt der Oberligasaison in der Ehrenberger Mehrzweckhalle (Gruppen I und II) als auch in Saalfeld (Gruppen III und IV).

29.09.2011

Die Ausstellung "Rittergüter im Altenburger Land II" ist derzeit im Thüringischen Staatsarchiv Altenburg zu sehen. Vorgestellt werden in der Gemeinschaftsausstellung mit dem Museum Burg Posterstein 20 ausgewählte Rittergüter der Region wie Münsa, Nobitz oder Zweitschen.

29.09.2011

Die Glocken der Brüderkirche schlagen Punkt 18 Uhr, als die imposante Orgel im Inneren erklingt und Organist Nigel Hurley aus Wales die Eurovisions-Hymne von Marc-Antoine Charpentier erklingen lässt.

29.09.2011
Anzeige