Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vereinsfest des FSV Meuselwitz: Proppenvolles Programm bei strahlendem Sonnenschein
Region Altenburg Vereinsfest des FSV Meuselwitz: Proppenvolles Programm bei strahlendem Sonnenschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 15.07.2013
Beim Männer-Turnier schenken sich der FSV Lucka und der FSV Meuselwitz II (rot) nichts. Quelle: Mario Jahn

Am Sonnabend standen dann das Testspiel der ersten Männer gegen die SG Motor Altenburg sowie Partien des Nachwuchses und ein Turnier für Freizeit-Kicker und eines für Männer-Teams auf dem proppenvollen Programmplan.

Der ZFC, der SV Spora und der gastgebende FSV Meuselwitz bewarben sich bei den Oldies um den Turniersieg. Im ersten Spiel trennten sich der FSV und der ZFC im Derby torlos. Im Anschluss spielten die Hausherren gegen Spora 1:1. Durch einen 1:0-Sieg über Spora holte sich der ZFC den Turniersieg.

Am Samstag wurde mit dem Spiel der C-Junioren begonnen. Der FSV Meuselwitz besiegte hier den FSV Lucka mit 5:4. Das Turnier der Freizeitkicker schloss sich an. Der Gastgeber und Veranstalter namens "Kackbratzen" holte sich den Sieg vor dem AZS Zeitz, Deutzen, FES Altenburg, Traktor Kieritzsch und Udos Dream-Team. Zwischendurch sorgten die tanzenden "Glitzerelfen" für Stimmung.

Da das für Mittwoch geplante Spiel der Kreisliga-Männer des FSV gegen Motor Zeitz kurzfristig von den Gästen abgesagt wurde, freuten sich die Fans umso mehr auf den Höhepunkt des Samstagnachmittags: das Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten Motor/Lok Altenburg. Der FSV siegte nicht unverdient mit 1:0 (0:0). Zwar bestimmten die Altenburger vor der Pause die Partie und hatten viele Chancen. Aber der neue Meuselwitzer Torwart Meinel parierte mehrfach. Der FSV kam vor der Pause zu zwei Kontern, nutzte diese aber nicht. Nach dem Seitenwechsel ließ der Gast nach, enttäuschte etwas, musste jedoch ohne vier Stammspieler antreten. Der FSV bot Paroli. Nach 57 Minuten brachte Schneider die Gastgeber in Front. Roschka vergab sogar noch das mögliche 2:0, sodass der Sieg verdient war.

Im anschließenden Männerturnier traten mit Kreisoberligist Lucka, Motor Zeitz und dem FSV II drei Teams an. Im ersten Spiel siegte Lucka mit 2:0 gegen Meuselwitz II, dominierte das Spiel. Zeitz bezwang dann den FSV II mit 5:1 und spielte dabei clever auf. Lucka schlug in der letzten Partie Zeitz durch Tore von Hinrichs, Stoppnick und Fischer mit 3:1 und holte sich damit verdient den Turniersieg.

Reinhard Weber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur noch wenige Sekunden bis zum Start, die Fahrer sind in Lauerstellung und warten auf das Startsignal - und los. Beim 7. Wenzelkriterium des SV Aufbau Altenburg gab es rasante Runden und spannende Rennen zu sehen.

15.07.2013

Es war eine der schönsten Open-Air-Veranstaltungen in diesem Jahr im Altenburger Land: das Konzert bei Kerzenschein im Altenburger Botanischen Erlebnisgarten am vergangenen Samstagabend.

15.07.2013

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat am Donnerstag sämtliche Wahlunterlagen beim Kreiswahlleiter eingereicht. Die neu gegründete Partei geht davon aus, dass Direktkandidat Sieghardt Rydzewski (60) somit zur Wahl zugelassen wird, heißt es in einer Pressemitteilung.

15.07.2013
Anzeige