Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vergessener Koffer legt Zugverkehr zwischen Leipzig und Zwickau lahm
Region Altenburg Vergessener Koffer legt Zugverkehr zwischen Leipzig und Zwickau lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 12.10.2016
Diese S-Bahn (rechts im Bild) hält am Mittwoch um 10.56 Uhr in Altenburg und muss wegen der unklaren Lage vollständig geräumt werden. Quelle: Jens Paul Taubert
Altemnburg

Lange und sehr lange Gesichter gab es am Mittwoch vor dem Altenburger Bahnhof und bei den Reisenden in jenen Zügen, die auf der Strecke zwischen Leipzig und Zwickau standen. Denn der Zugverkehr war von 10.56 bis 12.20 Uhr in diesem Bereich vollständig eingestellt. Ursache war ein herrenloses Köfferchen in einer S-Bahn aus Richtung Leipzig. Der Zugbegleiter fand ihn, verständigte seine Dienststelle und diese umgehend die Bundespolizei, die sofort alles auf Rot setzte und jene S-Bahn in Altenburg halten ließ. Sämtliche Fahrgäste mussten den Zug sofort verlassen und vor dem Bahnhofsgebäude warten.

Am Mittwoch musste Altenburger Bahnhof wegen eines herrenlosen Koffers in einer S-Bahn weiträumig abgesperrt werden. Der Zug von Zwickau Richtung Leipzig wurde am Bahnhof gestoppt. Die Polizei forderte Spezialisten zum Entschärfen von Sprengstoff wurden an. Nach etwa einer Stunde gaben die Beamten Entwarnung.

Daraufhin ließ Andreas Pöhler, Chef der Polizeiinspektion Altenburger Land, sowohl den Bahnhof als auch das gesamte Gelände ringsherum vollständig absperren. Unterstützung erhielt er dabei von Kräften aus Gera, die unter anderem mit Teilen der Diensthundestaffel in die Skatstadt eilte. In Dresden wurde das Spezialeinsatzkommando zur Entschärfung von unkonventionellen Spreng- und Brandladungen alarmiert, das sich umgehend in Richtung Altenburg in Bewegung setzte und gegen 12.45 Uhr dort erwartet wurde.

Allerdings kam es nicht zum Einsatz. Denn anhand von persönlichen Angaben an zwei Kofferbändchen konnte der Besitzer zwischenzeitlich ausfindig und kontaktiert werden. Er räumte ein, den Koffer vergessen zu haben, als er auf dem Weg vom Flughafen Leipzig-Halle in Richtung Zwickau unterwegs war und den Zug verlassen hatte.

Wie viele Kräfte während der Großlage insgesamt im Einsatz waren, wollte ein Polizeisprecher nicht sagen. Fest stand jedoch, dass es zu erheblichen Verspätungen kam und dazu, dass etliche Reisende ihre Anschlusszüge verpassten und darüber ziemlich sauer waren.

Von Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Pilze sammeln haben sich zwei Frauen am Dienstag nahe dem thüringischen Meuselwitz im Wald verirrt, teilte die Polizei mit. Hunden spürten die Verirrten letztlich auf. Eine 62-Jährige musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

12.10.2016

Mehr als drei Monate führte Hauptamtsleiterin Beatrix Steinert die Geschäfte der Verwaltungsgemeinschaft Wieratal allein. Einen VG-Chef hat das Wieratal schon seit gut einem Jahr nicht mehr. Mit dem Ausschneiden von Jürgen Schneider, Bürgermeister von Langenleuba-Niederhain, war seit dem 1. Juli auch der Stellvertreterposten vakant.

12.10.2016

In Thüringen soll es künftig nur noch acht Landkreise geben. Damit würde sich ihre Zahl nach der Gebietsreform nahezu halbieren. Das sehen Pläne von Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) vor, die das Kabinett am Dienstag billigte. Danach soll das Altenburger Land mit der Stadt Gera und dem Kreis Greiz fusionieren. Dagegen regt sich Widerstand.

12.10.2016