Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vermisste Patientin aus Altenburg wohlbehalten zurück
Region Altenburg Vermisste Patientin aus Altenburg wohlbehalten zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 22.06.2016
Eine vermisste Patientin hatte am Dienstag für einen Polizeieinsatz in Altenburg gesorgt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Am Dienstag wurde die Altenburger Polizei gegen 16.40 Uhr darüber informiert, dass eine stark demente Patientin (66 Jahre) aus einer Pflegeeinrichtung in der Zeitzer Straße vermisst werde. Bei der anschließenden Suchaktion kamen nicht nur Kräfte der Polizeiinspektion Altenburger Land, sondern auch ein Suchhund aus Gera zum Einsatz. Gegen 20.15 Uhr teilte eine Bürgerin aus Altenburg der Polizei mit, dass sie vor ihrem Haus eine verwirrte Person gefunden habe und diese mit in ihr Haus in Obhut nahm. Bei der Person handelte es sich um die Gesuchte. Die Patientin wurde wohlbehalten in die Psychiatrie zurück gebracht, teilte die Polizei mit und bedankte sich bei der couragierten Frau, die sich um die Vermisste gekümmert hatte.

Von HS

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den gefeierten Open-Air-Aufführungen von Carl Orffs „Carmina Burana“ in den beiden vergangenen Jahren darf sich das Publikum in wenigen Tagen auf ein neues Sommer-Open-Air auf dem Altenburger Marktplatz freuen. Am 1. und 2. Juli lädt das Altenburg-Geraer Theater zu Pietro Mascagnis „Cavalleria rusticana“ ein.

22.06.2016

Gegen das Urteil des Landgerichts Gera wegen des Brandanschlags auf eine Altenburger Asyl-Unterkunft im Dezember 2015 wird es wahrscheinlich Rechtsmittel geben. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigerin des Hauptangeklagten erwägen, Revision einzulegen.

22.06.2016

Die Stadt Altenburg fördert in diesem Jahr Kleingarten-Projekte mit mehr als 60 000 Euro. Nach Angaben von Stadtsprecher Christian Bettels kommen neun Sparten in den Genuss des Geldes. Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) und der Vorsitzende des Regionalverbands Altenburger Land der Kleingärtner, Wolfgang Preuß, überreichten jetzt die Fördermittelbescheide.

22.06.2016
Anzeige