Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verwaltungsgemeinschaft Wieratal schröpft Rücklage und stellt Kita-Hausmeister ein

Beiträge steigen Verwaltungsgemeinschaft Wieratal schröpft Rücklage und stellt Kita-Hausmeister ein

Für die vier Kindergärten der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Wieratal wird in den nächsten Wochen ein Hausmeister eingestellt. Damit kommt die Verwaltung einer immer wieder aufgemachten Forderung der Mitgliedsgemeinden Langenleuba-Niederhain, Ziegelheim, Frohnsdorf, Göpfersdorf und Jückelberg sowie der Eltern nach.

Auch neue Kita-Beiträge wurden beschlossen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Langenleuba-Niederhain. Voraussetzung für diesen Schritt war der einstimmig von der Gemeinschaftsversammlung beschlossene Haushalt der VG für das laufende Jahr.

Etat für 2016 umfasst 1,74 Million Euro

Mit dem neuen Etat, der ein Gesamtvolumen von 1,74 Millionen Euro hat, gehen einige gravierende Veränderungen einher. So ist die VG-Umlage, aus der sich die Verwaltung hauptsächlich finanziert, von bis 149,67 Euro pro Einwohner auf nunmehr 132,33 Euro gesenkt worden. „Damit sollen die Gemeinden finanzielle entlastet werden. Möglich war das jedoch nur durch einen tiefen Griff in die Rücklage. Aus der haben wir 47.000 Euro entnommen“, sagte VG-Hauptamtsleiterin Beatrix Steinert. Mit den verbliebenen 13.600 Euro befinde man sich um einiges unter der Mindestrücklage, die bei 30.000 Euro liege. Die bisherige Höhe der VG-Umlage war vor allem dem 2015 erfolgten Umzug der Verwaltung ins sanierte Rittergut geschuldet.

Kindertagesstätten-Umlage steigt

Sparen die Kommunen bei der VG-Umlage, müssen sie bei der Finanzierung der vier Kindereinrichtungen – zwei in Langenleuba-Niederhain und jeweils eine in Flemmingen und Ziegelheim – jeweils 20 Euro pro Monat und Kind mehr zahlen. Die sogenannte Kindertagesstätten-Umlage beläuft sich in diesem Jahr auf 525,97 Euro. „Damit teilen sich die Gemeinden die gestiegen Kosten für die Kitas mit den Eltern. Die müssen ab 1. Mai für Kinder ab zwei Jahren 125 Euro zahlen. Das sind 20 Euro mehr als bisher. Für ein Kind ab einem Jahr steigt der Beitrag künftig auf 145 Euro“, so die Hauptamtsleiterin. „Damit liegen wir im Landkreis im Mittelfeld. In der VG Pleißenaue zum Beispiel liegen die Beiträge für die Kleinen bei 180 Euro und für die Kinder ab zwei Jahren bei 150 Euro“, zieht Jürgen Schneider, stellvertretende VG-Vorsitzender und Bürgermeister von Langenleuba-Niederhain, einen Vergleich.

Derzeit 3453 Einwohner im Wieratal

Die gestiegenen Kosten für die Kindereinrichtungen, die von der VG verwaltet werden, sind zum einen auf die Tariferhöhung für Erzieherinnen und zum anderen auf die neu zu schaffende Stelle für einen Hausmeister, der alle vier Einrichtungen betreut, geschuldet. Die ersten Bewerbungen für die neue Stelle, die mit 30 Stunden ausgeschrieben war, liegen laut Steinert bereits vor. Sie vermochte allerdings nicht zu sagen, wann der Hausmeister seine Arbeit aufnehmen wird.

In der Verwaltung des Wieratals, das derzeit noch 3453 Einwohner hat, sind derzeit elf Mitarbeiter beschäftigt. „Keiner von ihnen ist vollbeschäftigt. Die Arbeitszeiten liegen längst nur noch zwischen 26 und 38 Stunden“, weist Steinert auf die Auswirkungen der weiter sinkenden Einwohnerzahl hin. Trotz dieser Situation sind für die Verwaltung in diesem Jahr 10.000 Euro für Investitionen vorgesehen. Die gleiche Summe ist im Haushalt für Ausstattungsgegenstände in den Kindertagesstätten eingestellt.

Von Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr