Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Viele Ausfälle und ein klarer Sieg im Fußball-Stadtderby
Region Altenburg Viele Ausfälle und ein klarer Sieg im Fußball-Stadtderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 16.12.2012
In zahlreichen Zweikämpfen auf dem Kunstrasen der Skatbank-Arena schenken sich Aufbau und Lok Altenburg (rote Hosen) nichts. Am Ende siegt Aufbau deutlich.
Altenburg/Schmölln

Auch an diesem Wochenende war das Wetter den Fußballern im KFA-Kreis Ostthüringen alles andere als wohlgesonnen. Somit fiel fast der komplette Nachholspieltag in allen Klassen aus. Schnee und Tauwetter machten die Plätze schlichtweg unbespielbar. In der Kreisoberliga wurden die angesetzten Spiele zwischen Lucka und Nöbdenitz, Hohndorf und Schmölln/Großstöbnitz, Gera Westvororte und Post Gera sowie die Duelle Monstab/Lödla gegen Daßlitz/Langenwetzendorf und Kraftsdorf gegen Bad Köstritz abgesagt. Ein neuer Termin, wann diese nachgeholt werden, steht aber noch nicht fest.

Auch in der Kreisliga fielen die Nachholer zwischen Großenstein und Lumpzig, Eurotrink und Löbichau, Ehrenhain II und Starkenberg/Dobitschen, Roschütz II und Gera-Leumnitz sowie zwischen dem FSV Meuselwitz und Weißbach erneut aus. Nur in der Altenburger Skatbank-Arena kam es auf Kunstrasen zum Stadt-Derby zwischen Aufbau und Lok.

In dem brisanten Duell schlug Aufsteiger Aufbau Lok klar mit 4:1 (1:0). Bereits nach acht Minuten brachte Menz Aufbau nach einem Torwart-Fehler in Führung. Der Aufsteiger zeigte das technisch bessere Spiel, hatte auch eine gute Einstellung bezüglich Gegner und Boden. Lok hingegen ließ Kampfgeist vermissen, versuchte aber nach der Pause, offensiver zu spielen.

Dennoch erhöhte Köster (59.) auf 2:0, und aus Nahdistanz gelang Sporbert zudem das 3:0. Mit einem direkt verwandelten Freistoß schaffte Wolter wieder etwas Anschluss. Aber kurz vor dem Abpfiff machte Sierpinski mit einem abgefälschten Freistoß zum 4:1 alles klar. Ein angesichts der gezeigten Leistung verdientes Ergebnis.

R.W.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Viertliga-Handballerinnen des SV Aufbau Altenburg haben Teil eins des Wochenendprogramms mit Bravour gelöst. Am Sonnabend fegte das Team von Trainer Michael Zita Drittliga-Absteiger HSC Magdeburg mit 37:13 (19: 6) aus dem Goldenen Pflug.

16.12.2012

Nach den vergangenen traurigen Wochen haben die Aufbau-Handballerinnen ein proppevolles Programm. Denn erstmals nach dem plötzlichen Tod von Vereinschef Lutz Härtel startet der Oberligist vor heimischem Publikum - und das gleich zweimal.

14.12.2012

SV Rositz - TSV Eisenberg 2022:1956. Nach zwei Niederlagen in Folge wollte der Gastgeber unbedingt wieder einen Heimerfolg einfahren. Im Starterpaar kegelten Ines Klink (493) gegen Cornelia Waschow (462) und Denise Rößler (502) gegen Stephanie Tausend (509 Holz).

13.12.2012