Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vielversprechender Saisonauftakt trotz einer Niederlage
Region Altenburg Vielversprechender Saisonauftakt trotz einer Niederlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 11.09.2014
Der tschechische Neuzugang Lukas Lev feiert einen tollen Einstand bei Aufbau Altenburg und gewinnt alle seine drei Spiele. Quelle: Mario Jahn

Für die Tischtennis-Teams von Aufbau Altenburg begannen nun die Punktspiele für die Saison 2014/15.

Durch starke Einzelleistungen konnte die Partie jedoch noch gedreht werden. Am Ende stand ein 9:6-Sieg auf dem Konto der Altenburger, die damit ihre Ambitionen auf einen Spitzenplatz unterstrichen.

Danach folgte der erste Auftritt von Aufbau Altenburg I gegen den haushohen Ligafavoriten VfB Schleiz. Diese sind in der vergangenen Spielzeit durch die Verbandsliga spaziert und durch weitere Verstärkungen auch in der Thüringenliga der klare Favorit auf den Spitzenplatz. Aber auch die Skatstädter gehören nach Platz drei in der vergangenen Saison und durch die Verpflichtung der neuen Nummer eins Lukas Lev zu den erweiterten Aufstiegsanwärtern. Die taktische Umstellung der Doppel erwies sich als richtige Entscheidung. Zwar verloren Krutzke/Mittermeier ihr Doppel, jedoch punkteten Lev/Stein gegen das Schleizer Spitzendoppel sowie Voigt/Wohlfahrt gegen das dritte Doppel der Gäste recht sicher.

Mit dieser 2:1-Führung gingen die Altenburger in die erste Einzelrunde. Lev überzeugte in seinem Spiel gegen Marth und siegte letztendlich klar mit 3:1-Sätzen. Das Spiel von Voigt gegen die Nummer eins der Gäste, Cerveny, war lange Zeit offen. Am Ende musste Voigt seinem Gegner trotz großen Kampfes zum Sieg nach fünf knappen Sätzen gratulieren. Im mittleren Paarkreuz kam es ebenfalls zur Punkteteilung. Dabei hätte Wohlfahrt einen sicher geglaubten Sieg beinahe aus der Hand gegeben, triumphierte am Ende mit 3:2-Sätzen über Kittelmann. Stein konnte gegen Rozsnyoi nur im ersten Satz mithalten und war danach chancenlos. Durch zwei Niederlagen des hinteren Paarkreuzes, wobei Mittermeier erst im Entscheidungssatz verlor, gaben die Altenburger erstmals in diesem Spiel die Führung ab.

In der zweiten Einzelrunde dominierte Lev auch seinen zweiten Gegner und verzeichnete somit die volle Punktausbeute an diesem Tag für sich. Voigt war gegen Angstgegner Marth beim 0:3 chancenlos, während auch Wohlfahrt nach vier Sätzen gegen Rozsnyoi als Verlierer vom Tisch ging. Stein konnte gegen Kittelmann noch Ergebniskosmetik betreiben und bog einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg um. Das hintere Paarkreuz der Schleizer erwies sich erneut als zu stark für die Skatstädter und somit stand am Ende eine knappe 6:9-Niederlage auf dem Papier. Mit diesem Ergebnis kann man erhobenen Hauptes in die nächsten Partien gehen. Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag der Bischlebener SV, bei dem die ersten Punkte der Spielzeit mitgenommen werden sollen. Am Sonntagmorgen musste die vierte Mannschaft, der eine schwere Saison in der 3. Bezirksliga bevorsteht, in Münchenbernsdorf eine 5:9-Niederlage einstecken.

Denny Thiel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vollkornbrot mit verschiedenen Belägen, Quark- und Joghurtspeisen, Obst- und Gemüse, Müsli, Milch, Tee und Saft - alles appetitlich angerichtet. Das war mehrere Jahre das gesunde Frühstück in den Grundschulen "Wilhelm Busch" und "Platane" in Altenburg.

09.09.2014

Kaum waren die Tore zum alten Wasserwerk in Windischleuba am vergangenen Sonnabend geöffnet, da strömten auch schon Freunde des Altenburger Jazzklubs aus allen Himmelsrichtungen zur ersten Kunst- und Musiknacht.

09.09.2014

Erwartet hatte es sicher niemand, erhofft dafür viele. Mit einem deutlichen 11:32 gegen den Drittligisten TSG Ober-Eschbach hat sich die Frauenmannschaft des SV Aufbau Altenburg in der ersten Runde aus dem DHB-Pokal verabschiedet.

09.09.2014