Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vier Fahrzeuge bei Unfall in Altenburg beschädigt
Region Altenburg Vier Fahrzeuge bei Unfall in Altenburg beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 09.08.2016
Die Polizei wurde zu einem Unfall in Altenburg gerufen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr in der Nordstraße. Der 29-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Nordstraße in Richtung Kreuzungsbereich zur Martin-Luther-Straße und beachtete dabei nicht einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw VW, den ein 18-Jähriger steuerte. Es kam zur Kollision. Durch den Zusammenstoß drehte sich der Ford und stieß gegen einen in der Martin-Luther-Straße abgeparkten Opel. Der Opel wiederum wurde durch den Aufprall auf einem davor parkenden Audi geschoben. An allen vier Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Von HS

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz vor Beginn des Schuljahres gibt es an der Grundschule Wintersdorf Fragezeichen. Weil es zwei erste Klassen gibt, wird die Klassenleiterin der vierten Klasse eine davon übernehmen. Doch einen Ersatz für sie gibt es ebenso wenig wie für eine Fachlehrerin, die schon länger krank ist. Wenn das Schulamt keine Lösung findet, muss die Schulleiterin die vierte Klasse übernehmen.

09.08.2016

Wenn es nach dem Ziegelheimer Gemeinderat ginge, könnte die Eheschließung mit der Gemeinde Nobitz sofort über die Bühne gehen. Doch eine Blitzehe ist auf kommunaler Ebene nicht machbar. „Es gibt Gesetze, die einzuhalten sind. Schnellschüsse bringen da gar nichts“, erklärt Hendrik Läbe (SPD), Bürgermeister von Nobitz.

09.08.2016

Seit Jahren liegt die Interessengemeinschaft (IG) Altenburger Garageneigentümer mit der Stadt im Clinch. Die Stadt solle eine Entschädigung zahlen, wenn sie Garagen kündigt, so die alte Forderung, die von der Kommune aber nicht erfüllt wird, wie der Sprecher der IG, Klaus Tetzner, erneut beklagt.

08.08.2016
Anzeige