Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vier Verletzte bei Verkehrsunfall
Region Altenburg Vier Verletzte bei Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 04.04.2018
Vier Personen wurden bei einem Verkehrsunfall am Mehnaer Kreuz verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag um 15.05 Uhr am Mehnaer Kreuz. Die 29-jährige Fahrzeugführerin eines Renault Clio hatte die Absicht, auf die Landstraße aufzufahren, die von Altenburg Richtung Hartha verläuft. Dabei missachtete sie vermutlich aufgrund von Unaufmerksamkeit den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Fiat (Fahrer 46). Es kam zum Zusammenstoß. Insgesamt vier verletzte Insassen der Fahrzeuge mussten ins Klinikum zur ärztlichen Versorgung gebracht werden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Infolge der Kollision entstanden erhebliche Schäden an beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten. Der Anhänger, der sich am Fiat befand, kippte um und die Ladung verteilte sich auf der Straße.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 30 000 zahlende Besucher haben 2017 den Weg ins Labyrinthehaus von Altenburg und auch wieder herausgefunden. Das ist ein Besucherrekord und zeigt, dass die Einrichtung am Hausweg die vorhandenen Angebotslücken einer für alle Wetter geeigneten Indoor-Attraktion und einem Erlebnis für jüngere Menschen gleichermaßen schließt.

07.04.2018

Vor etwa acht Jahren haben die brauen Augen der Bennett-Kängurus Frank Schnabels Herz im Sturm erobert. Und seitdem hüpfen die Beuteltiere über seine Wiese. Hier fühlen sich der Bock und die drei Weibchen augenscheinlich wohl, sie weiden genüsslich die Wiese ab und sorgen regelmäßig im Frühjahr für Nachwuchs.

07.04.2018

Der Streit um Eigentumsgaragen in Altenburg ist vertagt. So verhandelt das Amtsgericht nicht im April, sondern erst im Juli darüber, ob die Stadt einer Witwe zu Recht den Nutzungsertrag gekündigt hat oder nicht. Unterdessen erhöht sich die Zahl ähnlich gelagerter Fälle weiter.

07.04.2018
Anzeige