Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vierjähriger klemmt in Rolltreppe fest – Feuerwehr befreit ihn
Region Altenburg Vierjähriger klemmt in Rolltreppe fest – Feuerwehr befreit ihn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 08.06.2017
Die Feuerwehr hat einen Vierjährigen gerettet, der in einer Rolltreppe eingeklemmt war. Quelle: Volkmar Heinz
Altenburg

Die Altenburger Berufsfeuerwehr musste am Freitag einen Vierjährigen aus einer besonders prekären Notsituation retten. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte sich gegen 18.14 Uhr der Junge seine Hand im Handlauf der Rolltreppe im Einkaufszentrum Kaufland in Nord eingeklemmt und kam nicht mehr frei. „Wie er das hinbekommen hat, ist uns ein Rätsel. Vermutlich führte der Forscher- und Entdeckerdrang des Kleinen zu dem Unfall. Fakt war, dass er mit der gesamten Hand in der Treppe feststeckte. Schmerzen und Angst kamen bei ihm natürlich auch noch im dicksten Einkaufstrubel dazu“, sagte ein Sprecher der Berufswehr der OVZ. Circa eine halbe Stunde hatten die Kameraden zu tun, um den Jungen aus seiner misslichen Lage mit der größten Vorsicht zu befreien.

„Erst haben wir alle erreichbaren Teile abgeschraubt, dann haben wir den Pedalschneider eingesetzt. Und immer wieder haben wir und andere auf den sehr verängstigten und eingeschüchterten Jungen beruhigend eingeredet. Außerdem haben wir für solche Einsätze, in denen kleine Kinder verwickelt sind, kleine Plüschteddys zum Trösten an Bord. Das alles hat auch in diesem Fall geholfen. Der Kleine war insgesamt sehr tapfer“, so der Feuerwehrmann weiter. Gegen 19 Uhr war alles geschafft – der Vierjährige, der sich dennoch einige Verletzungen an der Hand zugezogen hatte, kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Rolltreppe blieb defekt zurück.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bockwindmühle Lumpzig steht am Pfingstmontag in mehrfacher Hinsicht im Mittelpunkt: Zum einen findet vor ort die zentrale Eröffnung des Deutschen Mühlentages statt, zum anderen wird erstmals ein Buch über die reife Dame präsentiert. Das Werk hat auch für die rund 40 anderen historischen Mühlenstandorte im Landkreis einiges übrig.

03.06.2017

Nach fast 15 Monaten Bauzeit unter Vollsperrung wurde die B 7 in Untschen am Freitag für den Verkehr freigegeben. Damit besteht für Autofahrer aus dem Raum Altenburg wieder eine direkte Zufahrt zur Autobahn-Anschlussstelle bei Ronneburg. Ab Dienstag wird dafür die B 93 in Mockern voll gesperrt – allerdings nur für drei Wochen.

06.06.2017

Heiko Bock ist der erste Altenburger, der am Donnerstag seine Unterschrift unter das Bürgerbegehren gegen die Landesgartenschau 2024 gesetzt hat. Die Initiatoren streben dabei einen Bürgerentscheid an, wozu zunächst 2024 Unterschriften von Bürgern der Skatstadt ab 16 Jahren in den nächsten vier Monaten gesammelt werden müssen.

03.06.2017