Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Vorsichtig positive Tendenz bei Meuselwitz Guss
Region Altenburg Vorsichtig positive Tendenz bei Meuselwitz Guss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 12.07.2018
Im Beschäftigungsstreit bei der Meuselwitz Guss zeichnen sich vorsichtig positive Tendenzen ab. (Archivbild) Quelle: Mario Jahn
Meuselwitz

Keine endgültige Vereinbarung, aber zumindest eine deutliche Tendenz: Das ist das Ergebnis der Verhandlungsrunde am Donnerstag im Konflikt um Stellenkürzungen bei der Meuselwitz Guss.

Weniger Streichungen, dynamischer Prozess

Im Zuge der Gespräche habe die Arbeitgeberseite, wie bereits vermutet, ein gutes Stück weit eingelenkt, so Michael Beer von der IG Metall Jena-Saalfeld und Gera. So soll auf 25 der ursprünglich 100 Stellenstreichungen verzichtet werden – wenn dafür wie angeboten die Arbeitszeit auf 35 Stunden pro Woche ohne Lohnausgleich gesenkt wird.

Der Prozess, so Beer, solle dynamisch ablaufen – solange es die Auftragslage erlaube, werde weiter eine gewohnte 38-Stunden-Woche gearbeitet. Im Gegenzug soll auf Arbeitnehmerseite ein Freiwilligenprogramm gestartet werden. Am kommenden Mittwoch wolle man die betroffenen Kollegen über 55 Jahre im Betrieb über die Möglichkeiten und Sozialpläne informieren.

Zeit bis 2020

Die avisierte Regelung soll zunächst bis zum 30. Juni 2020 Bestand haben. „Ziel ist es, bis dahin wieder schwarze Zahlen zu schreiben“, betonte Beer. Sollte sich die Situation bereits 2019 bessern, wolle man bei einem positiven Betriebsergebnis den von den Arbeitnehmern akzeptierten Verzicht auf Sonderzahlungen entsprechend ausgleichen.

Die nächste Verhandlungsrunde soll am 7. August über die Bühne gehen. Dann will man laut Beer endgültige Ergebnisse erzielen. „Die Gespräche verlaufen sehr konstruktiv – auf beiden Seiten. Das soll auch so weitergehen.“ Auch die Arbeitgeberseite zeigte sich am Donnerstag angesichts der Fortschritte weitgehend zufrieden.

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Altenburg Internationaler Skat-Cup in Altenburg - 300 Teilnehmer lassen die Karten fliegen

Aller zwei Jahre wird Altenburg als Heimat des Skatspiels auch zum Mekka der Jünger jener 32 Karten. Denn dann veranstaltet der ebenfalls in Altenburg beheimatete Deutsche Skatverband den Internationalen Skat-Cup.

12.07.2018

Die Polizei war am Donnerstag mit einem Großaufgebot in Nobitz (Kreis Altenburger Land) angerückt. Auf Anfrage bestätigten die Beamten, dass eine Durchsuchung stattgefunden habe.

12.07.2018

Drei Verletzte und ein Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr: Das ist die Bilanz einer Messerstecherei am Mittwochabend in der Ortslage Altendorf im Altenburger Süden. Drei junge Männer liegen jetzt im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

12.07.2018