Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weiter Frei-Ticket für Trittbrettfahrer

Weiter Frei-Ticket für Trittbrettfahrer

Ein wesentliches Ziel der Neuregelung ist, die Finanzierung der Tourismus-Förderung auf finanziell solide Füße zu stellen. Der Kreis hat für diese Aufgabe weder ein eigenes Budget noch Personal.

Er nutzt dazu den Fremdenverkehrsverband, der aber ehrenamtlich arbeitet. Hinzu kommt, dass sich vor allem die meisten Kommunen entweder gar nicht oder nur sporadisch bei bestimmte Projekten finanziell beteiligen, obwohl sie von der Tourismus-Förderung profitieren. Diese auch als "Trittbrettfahrerei" bezeichnete Ungleichbehandlung ist den Touristikern schon seit Jahren ein Dorn im Auge. Um für mehr Gerechtigkeit zu sorgen und ebenso die Unterfinanzierung zu beseitigen, haben sich die Mitglieder im Fremdenverkehrsverband kürzlich für eine Reform ausgesprochen. Fortan soll der Landkreis einen mehrjährigen Vertrag mit der Altenburger Tourismus GmbH abschließen, nach Vorbild der Stadt Altenburg (OVZ berichtete).

 

Doch schon als diese Pläne bekannt wurden, formierte sich Widerstand. Die SPD-Kreistagsfraktion verpackte ihren Unwillen in einem 28 Punkte umfassenden Fragenkatalog, den sie kurz vor der Kreistagssitzung im vergangenen Monat Landrätin Michaele Sojka (Linke) zusendete. Obwohl völlig klar war, dass innerhalb dieser kurzen Frist die Fragen nie hätten beantwortet werden können, ging Sojka das Risiko ein, dem Kreistag einen Antrag zur Beschlussfassung vorzulegen, der die neue Tourismus-Finanzierung vorbereiten sollte. Sojka wollte sich grünes Licht für die Klärung einer ganzen Reihe von Fragen holen, unter anderem ob der vorgesehen Weg sinnvoll ist. Dies zu überprüfen, wäre allerdings mit einem erheblichen Verwaltungsaufwand und womöglich auch mit externen Kosten verbunden. Der Fragen-Katalog der SPD könne somit gleich mit abgearbeitet werden, sagte Sojka zur Sitzung.

 

Allerdings ging ihr Kalkül nicht auf. SPD-Kreisvorsitzender Dirk Schwerd forderte, über den Beschluss-Antrag der Landrätin zunächst im Wirtschaftsausschuss zu beraten. 21 Kreisräte stimmten dem zu, 13 dagegen.

 

Man sei nicht gegen neue Ideen, wie man den Tourismus besser fördern kann, sagte Schwerd. Dabei dürfe man aber den Wettbewerb nicht vernachlässigen, schließlich gehe es um eine Summe von 1,2 Millionen Euro, die der Kreis aufbringen muss. Er habe den Eindruck, dass von vornherein klar ist, dass die Altenburger Tourismus (ATI) GmbH Nutznießer ist.

 

Schon in ihrem Fragenkatalog wollte die SPD wissen, ob es sich bei der Neuregelung um einen verdeckten Betriebskostenzuschuss für die ATI handele. Schwerd forderte klare Ausschreibungsmodalitäten und klare Regeln, welche Leistungen für welches Geld erbracht werden müssen. Kurz und bündig fasst Volker Schemmel die Bedenken der SPD zusammen. "Wir wollen prüfen, ob sich der Kreis an einer Aufgabe beteiligt, der sich die Gemeinden verweigern." © Kommentan

Rosenkranz, Jens-Uwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr