Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wenn aus Katastrophen Kunst wird / Erste Ausstellung der Altenburgerin Christa Borowy

Wenn aus Katastrophen Kunst wird / Erste Ausstellung der Altenburgerin Christa Borowy

Afrikanische Steppen, abstrakte Formen und heimische Pflanzen- und Tiermotive sowie versteckte Hinterhöfe - die 103. Ausstellung in der Kulturbund-Galerie nähert sich nicht nur über die Techniken, sondern auch in der Motivwahl auf verschiedenen Wegen der Kunst.

Voriger Artikel
Sehenswerte Zeichnungen im Theater ausgestellt
Nächster Artikel
Technik, Futter und neue Paten - Unternehmer haben ein Herz für den Inselzoo

Hobbykünstlerin Christa Borowy freut sich über die erste öffentliche Ausstellung ihrer Bilder in der Kulturbund-Galerie.

Altenburg. Geformt hat die Ausstellung "Die Natur - meine große Liebe", die am Dienstag eröffnet wurde, die Altenburgerin Christa Borowy. Es ist ihre erste Schau, mit dem Malen befasst sie sich erst seit zwei Jahren.

"Meine ersten Bilder waren eine Katastrophe", sagt Christa Borowy frei heraus. Einige davon hat sie mitgebracht, zeigt sie zum Vergleich mit den ausgestellten Werken. Unter die Blumen-Bilder hat sich ein Porträt gemischt. Es zeigt den niederländischen Künstler Vincent van Gogh, ihr Idol. "Der war genauso verrückt wie ich bin", erklärt sie.

Auch wenn Christa Borowy noch kein eigenes System entwickelt hat, sich noch ausprobiert, wie sie sagt, malt die Rentnerin am liebsten Pflanzen. "Da kann ich länger dran festhalten", sagt sie. Im Vergleich dazu benötigte sie für die abstrakten Bilder, denen sie den Titel "Flammenhülle" zugeschrieben hat, nur wenige Stunden. "Ich wollte einfach mal ein abstraktes Motiv ausprobieren. Die sind mit einer Schwammtechnik schnell gemacht, das ist keine Malerei", sagt sie selbstkritisch. Und trotzdem strahlen die in roten und gelben Farben leuchtenden Bilder eine eigene Anziehungskraft aus, die ihre Bewunderer findet.

Benutzt hat Christa Borowy, die in ihrer Freizeit auch im Kosmaer Chor singt, vorwiegend Acryl- und Aquarellfarben, in die afrikanischen Bilder hat sie zudem flache Holz-Elefanten eingebracht, sie als Collage angelegt.

Ihre Inspiration findet die Sopranistin zu Hause, im Garten oder bei den eigenen Kindern. Eines von ihnen habe seine Wohnung im afrikanischen Stil eingerichtet, daher die entsprechenden Motive. Die ehemalige Altenpflegerin, die seit sieben Jahren im Ruhestand ist, hat im Malen einen Weg gefunden, sich zu verwirklichen. Und das, obwohl sie zuvor nichts mit Malen im Sinn hatte. Die Fortschritte, die Christa Borowy in den vergangenen zwei Jahren gemacht hat, überzeugen nicht nur sie selbst. "Das ist beachtlich", fand Kulturbund-Chefin Renate Arfeller und brachte die zur Ausstellungseröffnung sichtlich aufgeregte Künstlerin mit dem Lob in Verlegenheit. Grund dafür gab es keineswegs. "Die Bilder sind wunderschön", fand eine Besucherin.

Die Ausstellung ist noch bis zum 5. April in der Kulturbund-Galerie zu sehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr