Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wettinerstraßeschon ab heute wieder frei

Wettinerstraßeschon ab heute wieder frei

Autofahrer in Altenburg können aufatmen: Wie der Referatsleiter Ordnung und Sicherheit der Stadtverwaltung, Lutz Meyner, gestern auf OVZ-Anfrage mitteilte, ist die Wettinerstraße bereits ab heute wieder für den Verkehr freigegeben.

Altenburg . (haeg). Autofahrer in Altenburg können aufatmen: Wie der Referatsleiter Ordnung und Sicherheit der Stadtverwaltung, Lutz Meyner, gestern auf OVZ-Anfrage mitteilte, ist die Wettinerstraße bereits ab heute wieder für den Verkehr freigegeben. Dass die dortigen Arbeiten eher fertig werden als geplant, habe man kurzfristig erfahren, erklärte er weiter. Ursprünglich sollte die Wettinerstraße aufgrund des Austauschs von Gas- und Wasserleitungen noch bis übermorgen gesperrt bleiben.

 

Doch keine gute Nachricht ohne Kehrseite. Denn dafür ist die Bahnhofstraße zwischen Fabrik- und Wettinerstraße nicht erst ab Montag dicht (OVZ berichtete), sondern bereits seit heute. Voraussichtlich bis zum 11. August sollen dort ebenfalls Gas- und Wasserleitungen gewechselt werden. "Im Interesse aller Autofahrer haben wir diese Sperrung vorgezogen, weil mit der freigegebenen Wettinerstraße eine sinnvolle Umleitung vorhanden ist", sagte Meyner. Er glaube jedoch nicht, dass diese Baumaßnahme zu größeren Problemen führe. "Es sind nur 50 Meter und die Einfahrt des Bahnhofcenters ist weiter erreichbar."

Zugleich weist Meyner aber darauf hin, dass es in der Wettinerstraße bis Anfang September kurzfristig immer mal wieder zu Behinderungen kommen kann. Grund dafür ist die noch ausstehende Testphase der Rohre, für die zudem Kopflöcher offen bleiben müssen. "In welchem Maß und Umfang, ist derzeit aber noch nicht klar, das wird gerade erst abgeklärt", so der Referatsleiter. "Fest steht nur, dass die Einschränkungen ein geringeres Ausmaß haben werden als bisher."

Daneben stellte Meyner klar, dass es der Stadt nicht darum gehe, die Autofahrer zu ärgern: "Diese Behinderungen betreffen uns ja genauso. Daher bemühen wir uns immer, dass diese unter Beachtung von Verkehrssicherheit und -fluss so kurz und gering wie möglich ausfallen. Sollte jemand für eine Sperrung oder Umleitung eine sinnvollere Lösung haben, sind wir immer offen dafür, prüfen diese kurzfristig und entscheiden uns gegebenenfalls dafür."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr