Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wieder ein neuer Rekord?

Wieder ein neuer Rekord?

Nur noch 20 Tage sind es bis zum 5. Skatstadt-Marathon. Die Organisatoren freuen sich über täglich neu hinzukommende Anmeldungen für das Laufsportereignis. Ein neuer Teilnehmer-Rekord scheint möglich.

Voriger Artikel
Maximale Ausbeute
Nächster Artikel
Andere Verpflichtung wichtiger

Der Streckenplan zum 5. Skatstadt-Marathon.

Quelle: dana

OVZ veröffentlicht heute erstmals die aktuelle Streckenkarte und die wichtigsten Neuerungen.

 

Am Ende der Onlineanmeldung hatten sich im vergangenen Jahr 2600 Starter in die Listen eintragen lassen. Am Mittwoch waren es schon 2494. Doch noch sind ein paar Tage Zeit bis zum Meldeschluss am 31. Mai. Der Rekord aus dem Vorjahr liegt bei 2804. "Vielleicht knacken wir, wenn das Wetter mitspielt, sogar die 3000, denn sehr viele Läufer machen ihre Teilnahme letztendlich von der Wetterprognose abhängig", hofft Helmut Nitschke, Pressesprecher des Skatstadt-Marathons. Auch einige Favoriten haben noch nicht gemeldet, wie zum Beispiel Lokalmatador Steven Michel, der 2010 und 2011 die Marathon-Distanz für sich entscheiden konnte, im vergangenen Jahr aber vom Geraer Steffen Burkhardt vom Thron gestoßen worden war.

 

Bekanntermaßen ist es das Ziel der Veranstalter, dass die Teilnehmerzahl immer weiter wächst, damit sich der Marathon auf Dauer unter den 20 beliebtesten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland platziert, auch, um Altenburg noch bekannter zu machen.

 

In diesem Jahr warten auf die Läufer einige Neuerungen:

 

Alle Starts werden aus der Moritzstraße heraus durchgeführt. Diese Änderung ist notwendig, weil Bauarbeiten vor der Brüderkirche für Platzprobleme sorgen. Dort, wo in den letzten Jahren die Sammelpunkte der Kinder und Schüler vor und nach dem Lauf waren, reduziert sich der verfügbare Platz praktisch auf Null.

 

Der neue Sammelpunkt wird in diesem Jahr auf dem Topfmarkt eingerichtet. Kurze Wege zum Startpunkt und nach dem Zieleinlauf über die dann hoffentlich begehbare Klostergasse zurück zum Topfmarkt sollen den Nachzielbereich für alle Teilnehmer und Betreuer übersichtlicher und entspannter gestalten. Diese "Notlösung" gefällt den Organisatoren inzwischen so gut, dass sie sich vorstellen könnten, auch in Zukunft mit diesem Modell zu arbeiten.

 

Erstmalig wird ein Paar-Staffel-Marathon ausgetragen. Zwei Läufer, die jeweils nacheinander als Staffel einen Halbmarathon laufen, werden als Paar-Staffel gewertet. Gestartet wird gemeinsam mit den Marathonläufern und gewechselt wird nach einer Runde auf dem Markt. Gedacht ist dieser Wettbewerb für diejenigen Läuferinnen und Läufer, die allein nur schwer aufs Podium laufen können, als Team mit dem richtigen Partner aber diese Chance haben. Diese Gruppendynamik soll für zusätzliche Spannung und Stimmung sorgen.

 

Da wegen Bauarbeiten die Bahnbrücke Mühlenstraße auch in diesem Jahr nicht nutzbar ist, werden die Starter über Marathon und Halbmarathon zur Überquerung der Bahnstrecke die Hauswegbrücke benutzen. Über die Gartenanlage Heimgarten erfolgt auf dem kürzesten Weg die Rückführung auf die Originalstrecke. Die Strecke ist ausgeschildert, und die Streckenposten sind besonders eingewiesen.

Jens Rosenkranz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr