Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Willkommen in Nobitz: Eingliederungsvertrag mit Saara unterzeichnet

Willkommen in Nobitz: Eingliederungsvertrag mit Saara unterzeichnet

"Bis jetzt hat es Spaß gemacht, nun wird es ernst." Mit diesen Worten kommentierte der Saaraer Bürgermeister Stephan Etzold (CDU) gestern die Unterzeichnung des Vertrages zur Eingliederung der Gemeinde Saara in die Gemeinde Nobitz.

Voriger Artikel
16 neue Jobs und 2400 Quadratmeter Verkaufsfläche in der Altenburger Sporenstraße
Nächster Artikel
Bunte Bilder gegen tristen Leerstand

Per Handschlag besiegeln die beiden Bürgermeister, Hendrik Läbe (l.) und Stephan Etzold, die Vertragsunterzeichnung.

Quelle: Mario Jahn

Nobitz. Daran konnten vorgestern Abend auch die beiden Überraschungsgäste, der Altenburger Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) und der Wirtschaftsförderer der Stadt, Tino Scharschmidt, nichts mehr ändern. Im Gegenteil.

Die Gemeinderäte fühlten sich nach der knapp einstündigen Debatte darin bestärkt, in Saara einen Partner gefunden zu haben, mit dem man auf Augenhöhe verhandeln konnte und weiter gleichberechtigt zusammenarbeiten kann.

Da half auch der Hinweis des Oberbürgermeisters nichts, die Bürger der ländlichen Gemeinden würden ja Einrichtungen der Stadt wie Schwimmhalle oder Schloss mitnutzen.

Auf seine Frage, warum man nicht im Vorfeld das Gespräch gesucht habe, konterte Gemeinderat Dirk Gerhardt (SPD): "Ich bin seit 1992 im Gemeinderat und habe Sie bisher hier nicht gesehen."

Die Fronten verhärteten sich erst recht, als Michael Wolf andeutete, dass sich die Stadt nicht - wie von den anderen Partnern erhofft - an der Finanzierung des Viaduktradwegs beteiligen könnte. "Glauben Sie wirklich unter diesen Bedingungen ist die Stadt bereit, ein Drittel der Kosten zu übernehmen?", fragte Wolf. "Das ist ja Erpressung", sprach Hans Reinsch im Publikum aus, was in dem Moment viele dachten.

Auf die Frage des Oberbürgermeisters, was denn dagegen spricht, mit Altenburg zusammenzugehen, sagte das Hendrik Läbe: Er sei mit dem Auftrag gewählt worden, die Gemeinde Nobitz im ländlichen Raum zu erhalten, auf keinen Fall hätten die Bürger nach Altenburg gewollt. "Was nicht heißen soll, dass wir nicht weiter gut mit der Stadt zusammenarbeiten möchten."

Auch Stephan Etzold bekräftigte vorgestern sein Nein zu Altenburg und Gößnitz. Er wolle die Zerschlagung der Gemeinde Saara verhindern und mit Nobitz zusammen die eigenen Werte im ländlichen Raum erhalten. Und Hendrik Läbe gab zu denken, im Altenburger Stadtrat würden die Belange der kleinen Dörfer untergehen. Da interessiere man sich doch mehr für das Areal am Markt.

Die Gemeinde Nobitz sucht seit Jahren nach einem Partner. Hendrik Läbe bedauerte erneut, dass Bemühungen um die Gemeinden des Wieratals gescheitert sind. Mit Saara und dem Wieratal zusammen hätte man fast 10 000 Einwohner in über 50 Orten. Dann wären man wirklich ein stabiles, zukunftsfähiges Gebilde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr