Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Wohnungsbrand in Meuselwitz
Region Altenburg Wohnungsbrand in Meuselwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 02.10.2017
Die Feuerwehr musste zu einem Wohnungsbrand in Meuselwitz ausrücken. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Meuselwitz

Glimpflich ausgegangen ist am Wochenende ein Wohnungsbrand in Meuselwitz. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine Mieterin in dem Mehrgeschosser ihren Herd eingeschaltet und dabei vergessen, einen Topf mit Papier und Kunststoffflaschen herunterzunehmen. Das Unglück ereignete sich am Samstag kurz nach 20 Uhr in der Alexander-Puschkin-Straße. Zunächst sei es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, danach brach in der Küche ein Brand aus. Polizei und Feuerwehr rückten an. Unterdessen verständigten sich die Bewohner: Bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die anwesenden Mieter das Mehrfamilienhaus verlassen. Glück im Unglück: Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen, die betreffende Wohnung wurde ausgiebig gelüftet, das Haus ist weiterhin bewohnbar. Die 70-jährige Inhaberin der Brandwohnung musste allerdings mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da waren sie wieder zu erleben – die Haudegen der ersten Stunde der Altenburger Rock-Szene. Bands wie „Zoe“, „Aristona“, „Rockphonie“ oder „Leimers“ zogen Hunderte Besucher zum 4. Musikantentreffen in die Gartenkneipe „Leimrute“ in Knau. Was vor drei Jahren mit einer fixen Idee im vergleichsweise kleinen Rahmen begann, hat sich zu einem großen Fest gemausert.

02.10.2017

Die Stadtverwaltung und Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsbetrieb Altenburg (Waba) informierten Anlieger der Zeitzer Straße und Dreschaer Dorfstraße über anstehende Baumaßnahmen. Für rund 900 000 Euro sollen neue Abwasserleitungen in die Erde gebracht werden.

02.10.2017

Die Ziegelheimer machen das Dutzend voll: Den Traditionswettbewerb, bei dem zu vorgerückter Stunde ein Löschangriff unter Flutlicht stattfindet, gibt es seit inzwischen zwölf Jahren, teilt der örtliche Feuerwehrverein mit. Am Wochenende waren zehn Teams mit Ehrgeiz bei der Sache.

02.10.2017
Anzeige