Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zauberhafte Bilder zur Zaubertrommel

Zauberhafte Bilder zur Zaubertrommel

Welche Entdeckerlust und Freude an anderen Kulturen der Besuch des Weihnachtsmärchens "Der Zaubertrommel" bei Kindern ausgelöst hat, kann seit Sonnabend im Liliencronzimmer des Altenburger Landestheaters bewundert werden.

Voriger Artikel
Abstimmung mit Fernbedienung
Nächster Artikel
Basketballerinnen gelingt Kantersieg

Die Sieger: Amy-Lotta Herbst, Paula Köster, Johann Sänger, Lilli Deutrich und Kim Lan Nguyen (v.l.).

Quelle: Klaus Peschel

Die Mädchen und Jungen griffen nach dem Theater-Erlebnis mit Lust und Laune zu Stift, Pinsel, Schere, Stoff oder Klebeband und verarbeiteten voller Begeisterung fantasievoll ihre Eindrücke. Der vom hiesigen Theaterverein initiierte Mal- und Zeichenwettbewerb fand einmal mehr großen Anklang. Er war bereits zum fünften Mal ausgeschrieben.

 

Zur Vernissage begrüßten Vereinsvorsitzende Barbara Grubitzsch und Vorstandsmitglied Daniel Beutler die jungen Künstler, deren Eltern und weitere Gäste. Sie ehrten die sechs schönsten Arbeiten und vergaben einen Gruppenpreis (die OVZ berichtete). "Für viele Kinder erfolgt die erste Begegnung mit dem Theater über das Weihnachtsmärchen", sagte Barbara Grubitzsch. "Deshalb haben wir diesen Malwettbewerb ins Leben gerufen." 70 Mädchen und Jungen reichten diesmal ihre Arbeiten ein. Die Gewinner des Wettbewerbes sind Paula Köster, Tom Rosenthal, Amy-Lotta Herbst, Lilli Deutrich, Kim Lan Nguyen, Johann Sänger und der Kindergarten "Storchennest". Paula Köster ist bereits zum dritten Mal unter den Siegern.

 

Daniel Beutler, Vorstandsmitglied und Lehrer für Kunsterziehung an einer Grundschule, freute sich darüber, dass sich in diesem Jahr unter den ausgezeichneten kleinen Kunstwerken auch plastische Arbeiten befinden. Beutler, zudem Mitglied der Jury, weiß, dass die Vielzahl gelungener Zeichnungen, Malereien, Collagen, Klebearbeiten und Plastiken die Arbeit der Auswahlkommission nicht leicht machte. Favoriten unter den Motiven waren natürlich die afrikanischen Trommeln und Tänzer sowie Tiere dieses Kontinents. Die Jury unter Vorsitz von Daniel Beutler war klug beraten, keinerlei Abstufung der Preise auch in Berücksichtigung der Altersgruppen vorzunehmen. Schließlich ist jede Arbeit ein kleines Kunstwerk. "Wir haben bewusst nicht einen ersten Preis ausgelobt", sagte auch die Vereinsvorsitzende, "wir sehen die Arbeiten als gleichwertig an." Besonders gefallen haben dürfte den Besuchern zum Beispiel die aufwendige Applikation zu einem Trommler (Johann Sänger) oder der Elefant samt Trommel (Paula Köster).

 

Mit Tom Rosenthal aus Olpe (Nordrhein-Westfalen) wurde sogar ein auswärtiger junger Besucher des Landestheaters geehrt. Ihm wird der Preis zugesandt. Hinter den Preisen verbergen sich Gutscheine, mit denen bereits jetzt neues Arbeitsmaterial für den kommenden Wettbewerb gekauft werden könnte. Die Gewinner des Gruppenpreises vom Kindergarten "Storchennest" erwartet eine Theaterführung.

 

Die Bilder der Preisträger und weitere ausgewählte Arbeiten sind bis zum 28. März im Liliencronzimmer des Landestheaters zu sehen. In den Aufführungspausen können die Besucher die Bilder anschauen und über so viel kindliche Fantasie staunen.

 

"Die Zaubertrommel" ist eine Geschichte mit Musik aus Afrika. Passend dazu findet man eine Reihe afrikanischer Einflüsse auf den Bildern und die Trommel darf natürlich nicht fehlen. Auch nicht die Schlange, in die der Tanz- und Trommellehrer Bacary  im Märchen von einem bösen Zauberer verwandelt wird.

Frieder Krause und Klaus Pesc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr