Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Zehn Wochen Bauverzug
Region Altenburg Zehn Wochen Bauverzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 23.04.2013

[gallery:600-30686863P-1]

Doch der lange Winter hat einen Strich durch den Zeitplan des Bauherren gezogen. Rund zehn Wochen hinken die Arbeiten inzwischen hinterher.

Für circa fünf Millionen Euro errichtet die Städtischen Wohnungsgesellschaft (SWG) als Bauherr in bester Lage im Altenburger Stadtzentrum einen Neubau. Dieser ersetzt auf dem Areal am Markt die im Oktober 2011 trotz vieler Proteste abgerissene historische aber völlig marode Bausubstanz. In dem neuen Komplex werden ein Konsum-Supermarkt, 35 Wohnungen samt Tiefgarage, ein Café und ein kleiner Laden entstehen. Geplant war, dass der Dachstuhl auf dem neuen Gebäude bereits im März aufgesetzt werden kann (OVZ berichtete).

"Das schaffen wir nicht. Wegen der ungewöhnlich langen Kälteperiode sind wir inzwischen rund zehn Wochen mit den Arbeiten im Verzug", sagt SWG-Sprecher Matthias Blättner auf OVZ-Anfrage. Schon im November und Dezember mussten die Handwerker pausieren. "Dadurch, dass das Mauerwerk die Kälte ziemlich gut speichert, können die Arbeiter auch nicht sofort loslegen, wenn die Temperaturen in den Plusbereich drehen. Sie müssen immer erst warten, bis die Steine warm genug sind", erläutert Blättner.

Alle Faktoren zusammen hätten inzwischen den Terminplan so weit durcheinandergebracht, dass die verloren gegangenen Wochen nicht wieder komplett aufgeholt werden können. "Jedoch versuchen wir, möglichst viel Zeit gutzumachen", so Blättner. Aus diesem Grund hätten die Firmen bereits vor einigen Tagen die Baustelle auf Drei-Schicht-Betrieb umgestellt. Zusätzlich werde auch sonnabends gearbeitet. Ziel der SWG sei es, wenigstens im Herbst so weit zu sein, dass die Gewerberäume an den Konsum übergeben werden können. "Das sieht zurzeit auch gut aus. Was sich definitiv verschieben wird, ist die Fertigstellung der Wohnungen. Die zukünftigen Mieter können in diesem Jahr sicher noch nicht einziehen", erklärt der SWG-Sprecher.

Konkrete Termine konnte er aber noch nicht nennen. Die werden sich erst in den kommenden Wochen anhand des Forschrittes am Rohbau ergeben. Aktuell ist angedacht, im Juni Richtfest zu feiern. Aber auch dafür gibt es noch keinen genauen Termin.

Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer kennt nicht die Geschichte von dem kleinen Gespenst, das jede Nacht Punkt Zwölf aus seiner Truhe im Schloss Eulenburg erwacht, um eine Stunde lang durch das verschlafene Städtchen zu wandern? Die Nachwuchsdarsteller der Jugendtheaterwelt haben sich in den vergangenen sechs Monaten intensiv mit dem Roman von Otfried Preußler und den einzelnen Charakteren auseinandergesetzt.

23.04.2013

390 Zuschauer sahen bei herrlichem Wetter in der Skatbank-Arena ein denkwürdiges Spiel der Verbandsliga-Kicker des SV Motor Altenburg. Zur Pause führte die Reserve des ZFC Meuselwitz durch Mirko Graf und Patrick Daniel noch sicher, weil Motor mit der ungewohnten Favoritenrolle zu kämpfen hatte und nichts Konstruktives zuwege brachte.

22.04.2013

"Gekommen, um zu bleiben" - unter dieser Devise waren die Aufbau-Handballer Mitte September in das Abenteuer Thüringenliga gestartet. Am Samstagabend konnte das Team von Trainer Lothar Doering nach einem verdienten 30:28 (19:12)-Sieg gegen Großschwabhausen bereits zwei Spieltage vor Saisonschluss das geglückte Unterfangen bejubeln.

22.04.2013
Anzeige