Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zehn Wochen Bauverzug

Zehn Wochen Bauverzug

Das Areal am Markt ist derzeit Altenburgs größte Baustelle. Doch es läuft nicht wie geplant. Seit Juli vergangenen Jahres wächst auf der Fläche vor Brüderkirche und Ernestinum ein neuer Wohn- und Geschäftskomplex.

Altenburg.

Doch der lange Winter hat einen Strich durch den Zeitplan des Bauherren gezogen. Rund zehn Wochen hinken die Arbeiten inzwischen hinterher.

 

Für circa fünf Millionen Euro errichtet die Städtischen Wohnungsgesellschaft (SWG) als Bauherr in bester Lage im Altenburger Stadtzentrum einen Neubau. Dieser ersetzt auf dem Areal am Markt die im Oktober 2011 trotz vieler Proteste abgerissene historische aber völlig marode Bausubstanz. In dem neuen Komplex werden ein Konsum-Supermarkt, 35 Wohnungen samt Tiefgarage, ein Café und ein kleiner Laden entstehen. Geplant war, dass der Dachstuhl auf dem neuen Gebäude bereits im März aufgesetzt werden kann (OVZ berichtete).

 

"Das schaffen wir nicht. Wegen der ungewöhnlich langen Kälteperiode sind wir inzwischen rund zehn Wochen mit den Arbeiten im Verzug", sagt SWG-Sprecher Matthias Blättner auf OVZ-Anfrage. Schon im November und Dezember mussten die Handwerker pausieren. "Dadurch, dass das Mauerwerk die Kälte ziemlich gut speichert, können die Arbeiter auch nicht sofort loslegen, wenn die Temperaturen in den Plusbereich drehen. Sie müssen immer erst warten, bis die Steine warm genug sind", erläutert Blättner.

 

Alle Faktoren zusammen hätten inzwischen den Terminplan so weit durcheinandergebracht, dass die verloren gegangenen Wochen nicht wieder komplett aufgeholt werden können. "Jedoch versuchen wir, möglichst viel Zeit gutzumachen", so Blättner. Aus diesem Grund hätten die Firmen bereits vor einigen Tagen die Baustelle auf Drei-Schicht-Betrieb umgestellt. Zusätzlich werde auch sonnabends gearbeitet. Ziel der SWG sei es, wenigstens im Herbst so weit zu sein, dass die Gewerberäume an den Konsum übergeben werden können. "Das sieht zurzeit auch gut aus. Was sich definitiv verschieben wird, ist die Fertigstellung der Wohnungen. Die zukünftigen Mieter können in diesem Jahr sicher noch nicht einziehen", erklärt der SWG-Sprecher.

 

Konkrete Termine konnte er aber noch nicht nennen. Die werden sich erst in den kommenden Wochen anhand des Forschrittes am Rohbau ergeben. Aktuell ist angedacht, im Juni Richtfest zu feiern. Aber auch dafür gibt es noch keinen genauen Termin.

Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr