Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zieht der „Rügener Badejunge“ ins thüringische Altenburg?

Käserei Zieht der „Rügener Badejunge“ ins thüringische Altenburg?

Aus frischer Inselmilch gefertigt – so wirbt der Camembert „Rügener Badejunge“ auf der Rückseite der Verpackung. Ob das künftig so bleibt, ist offen. Ende 2018 laufen die Verträge des Markeneigners Rotkäppchen mit dem Produzenten aus. Rotkäppchen erwägt einen Umzug nach Altenburg.

Die Käserei auf Rügen produziert seit 1991 für die Dortmunder Rotkäppchen Peter Jülich GmbH. Doch möglicherweise wird der Kult-Camembert künftig nicht mehr auf der Insel produziert.

Quelle: dpa-Zentralbild

Bergen/Altenburg. Der Kult-Camembert „Rügener Badejunge“ wird möglicherweise künftig nicht mehr auf der Insel Rügen produziert. Die Rotkäppchen Peter Jülich GmbH, Markeninhaber des „Rügener Badejunge“, erwägt einen Umzug der Produktion in das Stammwerk im thüringischen Altenburg Land. Der geschäftsführende Gesellschafter von Rotkäppchen, Alexander Kolb, bestätigte einen entsprechenden Bericht in der Lebensmittelzeitung. Hintergrund des möglichen Umzugs ist der Ende 2018 auslaufende Vertrag zwischen der DMK Deutsche Milchkontor und dem Markeneigner Rotkäppchen. DMK produziert für Rotkäppchen den Käse in Bergen auf der Insel Rügen.

In einer knappen Pressemitteilung ergänzte DMK, dass es aktuell Gespräche über eine zukünftige Zusammenarbeit gibt. Weitere Fragen über den Inhalt der Verhandlungen beantwortete das Unternehmen nicht. In Bergen wollte sich die Betriebsleitung nicht äußern. Man wolle die laufenden Verhandlungen nicht gefährden, hieß es. In dem Werk in Bergen sind 64 Mitarbeiter beschäftigt.

Medienberichten aus Thüringen zufolge sind die Umzugspläne bereits konkret. Demnach plant Rotkäppchen am Standort in Lumpzig schon neue Reiferäume sowie zusätzliche Kapazitäten bei Lagerung und Verpackung. Derzeit liefen die Gespräche mit dem Architekten, wie es hieß.

Die Käserei auf Rügen produziert seit 1991 für die Dortmunder Rotkäppchen Peter Jülich GmbH. 1995 hatte das Dortmunder Unternehmen die Markenrechte des bekannten DDR-Camemberts von der Bergener Molkereigenossenschaft erworben und die Marke „Rügener Badejunge“ nach mehrjähriger Abstinenz bundesweit wieder eingeführt. Sie ist nach Angaben des Rotkäppchen-Chefs Kolb noch immer der Marktführer unter den deutschen Camemberts. In dem Werk auf Rügen, wo 1953 die Marke aus der Taufe gehoben wurde, liefen im vergangenen Jahr 2800 Tonnen „Badejunge“ vom Band.

Ob der „Rügener Badejunge“ also auch künftig sein auf der Rückseite der Käseverpackungen gegebenes Versprechen einhalten kann, ist ungewiss. Dort heißt es: „Rügen in seiner reinsten Form: aus tagesfrischer Inselmilch, ausschließlich von Rügener Kühen, in der Inselkäserei zu einem einzigartigen Camembert gereift.“

Im Schweriner Agrarministerium sind die Pläne bekannt. Mit einer Bewertung hält man sich angesichts der laufenden Verhandlungen allerdings zurück. Welche Konsequenzen sich aus einem möglichen Auslaufen der derzeitigen Verträge oder einer weiteren Zusammenarbeit ergeben, wird die DMK für sich prüfen, sagte eine Ministeriumssprecherin. Neben dem „Rügener Badejunge“ wird in Bergen auch noch Bio-Camembert für andere Unternehmen produziert.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr