Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Zu schnell – Polizei stoppt Drogen-Pärchen aus Altenburger Land
Region Altenburg Zu schnell – Polizei stoppt Drogen-Pärchen aus Altenburger Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 01.03.2017
Die Polizei stoppte ein Drogenpärchen auf der Autobahn. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Erst fuhr er zu schnell, dann verriet er auch noch seine Freundin: Ein 45-Jähriger aus dem Altenburger Land ist am Mittwochmorgen von der Autobahnpolizei gestoppt worden. Der Mann war auf der A4 am Kreuz Gera mit 180 Stundenkilometern unterwegs – erlaubt waren 130, wie die Autobahnpolizei Schleifreisen mitteilte. Als ein Drogentest positiv ausfiel, musste der Fahrer mit den Beamten ins Krankenhaus zur Blutentnahme - seine Freundin durfte alleine weiterfahren. Im Krankenhaus verriet der Mann aber schließlich, dass auch sie Drogen konsumiert hatte. Ein Test fiel auch bei ihr positiv aus. Gegen das Pärchen werde nun ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon mehrere Male sind die Meuselwitzer Kohlebahner Opfer von Vandalismus geworden. Erst am vergangenen Wochenende schlugen Unbekannte auf dem Vereinsgelände wieder zu, beschmierten unter anderem Waggons und brachen einen Requisitencontainer auf. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

01.03.2017

Ein elf Jahre alter Schüler ist an einer Schule in Altenburg attackiert und verletzt worden. Zwei Klassenkameraden hielten ihn am Dienstag in einem Klassenraum fest. Einer von ihnen habe dann zugeschlagen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Junge verlor das Bewusstsein.

01.03.2017

Einstimmig hat der Starkenberger Gemeinderat den Haushalt für das Jahr 2017 verabschiedet. Das ohne Diskussion abgesegnete Zahlenwerk mit dem üppigen Volumen von gut 3,5 Millionen Euro ist zwar in sich ausgeglichen gestaltet, birgt aber noch eine ganze Reihe unbekannter Größen.

04.03.2017
Anzeige