Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Zugriff am Abend
Region Altenburg Zugriff am Abend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 04.07.2013
Gestohlene Fahrräder und Kräder, die die Polizei in einem Keller eines Hauses in Meuselwitz findet. Im Vordergrund stehen fünf 30-Liter-Kanister mit Diesel. Sie wurden am Sonntag einem 27-Jährigen in der Haselbacher Tongrube abgenommen, der einen Bagger angezapft hatte und auf frischer Tat gestellt wurde. Quelle: Mario Jahn

Von Jens Rosenkranz

Für Andreas Pöhler war der Freitag in der vergangenen Woche ein erfolgreicher Tag, der seine gute Laune über das ganze Wochenende trug. Dem Chef der Polizeiinspektion Altenburger Land wurde vor einer Woche ein gelungener Einsatz in der Liststraße in Meuselwitz gemeldet.

Seine Beamten, unterstützt von Geraer Kollegen, griffen gegen 19.35 Uhr in der Wohnung eines 59-Jährigen beherzt zu. Der Verdächtige leistete keinen Widerstand und blieb friedlich. In seinem Keller fanden die Polizisten sechs Räder, vier Rahmen, zwei Gasflaschen, ein ausgeschlachtetes Motorrad, einen Roller und ein Moped. Die Fahrräder stammten von Einbrüchen, unter anderem in Wintersdorf und Borna, die Kräder aus Garagen in Meuselwitz und Zeitz, die Gasflaschen wurden im März in Grimma als gestohlen gemeldet. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten außerdem eine Axt, die im Juni bei einem Diebstahl im Toom-Baumarkt wegkam, einen Schlagring sowie 56 Gramm eines Tabak-Gemisches mit einem Anteil von Cannabis sowie verschiedene Drogen-Utensilien, die auch Dealer benutzen. Die Polizei kam dem Mann auf die Schliche, weil Zeugen einen auffällig hohen Publikumsverkehr beobachtet hatten samt An- und Abtransport von Fahrrädern.

Die Hausdurchsuchung musste beim Staatsanwalt beantragt und richterlich genehmigt werden. Wegen des dringendes Tatverdachts des Diebstahls und der Hehlerei war dies letztendlich kein Problem. "Die Ermittlung hat sich ausgezahlt, es war ein sehr erfolgreicher Einsatz", sagte Andreas Pöhler der OVZ. Er freue sich auch deswegen, weil im Landkreis regelmäßig Fahrräder gestohlen werden.

Da hat der Polizeichef völlig recht. Allein im Juni hat seine Behörde der Presse sieben verschiedene Diebstähle gemeldet, ebenso wie im Mai. Allein in der Nacht zum vergangenen Sonntag kamen vier Räder weg, drei aus dem Hinterhof in der Johannisstraße, die mit massiven Seilschlössern gesichert waren. So etwas ist für Diebe längst kein Hindernis mehr. Bei einem Einbruch in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Gutenbergstraße im Juni hatten Täter gewaltsam die Schlossverriegelung geknackt. In der Neugasse war ein Damenfahrrad samt Sicherungskette und Schloss aus einer Wandhalterung herausgerissen worden.

"Das lässt uns natürlich auch keine Ruhe", sagt Pöhler, der gern mehr und öfter Täter präsentieren würde. "Wir haben auch Leute auf dem Schirm, aber es ist eben sehr schwierig, den Verdächtigen die Straftat auch exakt nachzuweisen."

Hinzu kommt, dass der Diebstahl von Rädern zur Beschaffungskriminalität hinzuzurechnen ist, mit dem Drogensüchtige ihren Stoff finanzieren. Auf diesem Feld wiederum ermittelt die Kripo, der es um mehr geht als um die Aufklärung von Fahrrad-Klauerei.

Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geburtstag hat der Freistaat Thüringen dem Flugplatz Altenburg-Nobitz gemacht. Das Land bleibt bei seiner Zusage und verlängert die Hilfe für den Airport.

04.07.2013

Ex-Landrat Sieghardt Rydzewski tritt zur Bundestagswahl an und bewirbt sich als Mitglied der Partei Alternative für Deutschland (AfD) um das Direktmandat im Wahlkreis 195 (Altenburger Land, Greiz).

03.07.2013

Im Landkreis werden in den kommenden Jahren rund 3960 altersgerechte Wohnungen fehlen. Das geht aus der aktuellen Studie "Wohnen 65plus" hervor, die das Regionaldaten-Institut Pestel gemacht hat.

03.07.2013
Anzeige