Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Zurück zu den Wurzeln: Sportparty steigt am 21. März im Kulturhof Kosma, Vorschläge für Wahl bis 8. Januar
Region Altenburg Zurück zu den Wurzeln: Sportparty steigt am 21. März im Kulturhof Kosma, Vorschläge für Wahl bis 8. Januar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 29.12.2014

Zum inzwischen 24. Mal werden dabei die Athleten, Mannschaften und Übungsleiter des Jahres gesucht. Der Startschuss dazu ist bereits gefallen. Bis 8. Januar können Vereine und Verbände noch Kandidaten vorschlagen, die 2014 erfolgreich waren. Die Sieger werden dann am 21. März 2015 bei der Sportparty im Kulturhof Kosma gekürt.

"Kosma bietet die Rahmenbedingungen, damit wir die Party ohne größeren Aufwand durchführen können", begründet KSB-Geschäftsführer Horst Gerth die Rückkehr der Feier, die 1997 letztmals in Kosma stattfand, zu ihren Wurzeln. Das gelte insbesondere für Strom- und Beschallungsanlagen und die gastronomische Versorgung. "Sicher wird es dadurch leichte Einbußen bei der Besucherzahl geben, was aber durch die organisatorischen Vorteile ausgeglichen wird."

500 Leute - und damit mindestens 100 bis 200 weniger als bisherige Hallen in Altenburg, Meuselwitz, Windischleuba und Ziegelheim - passen laut Gerth in den Saal am Rande der Skatstadt. "Damals haben wir uns gegen Kosma und für die Thüsac-Halle entschieden, weil wir in der Hochzeit der Veranstaltung an Kapazitätsgrenzen gestoßen sind."

Die vorhandene Gastronomie hebt der KSB-Geschäftsführer besonders hervor. "Bei den wechselnden Locations war es immer schwierig, mit unserem jeweiligen Partner da reinzuspringen", erklärt der 63-Jährige. Deshalb habe es im Vorjahr auch keine Bedienung gegeben. "Auf diesen Kritikpunkt haben wir nun reagiert und aus der Erfahrung in diesem Jahr gelernt."

Damit die Wahl auch diesmal wieder ein Erfolg wird, hat der KSB bereits Briefe an alle Mitgliedsvereine und -verbände verschickt und sie darin um Vorschläge gebeten. Bis zum 8. Januar können diese samt kurzer Begründung und den Erfolgen im vergangenen Jahr beim KSB eingereicht werden. Wenige Tage später, am 13. Januar, kommt dann die zehn- bis zwölfköpfige Expertenjury zusammen, die aus den eingegangenen Vorschlägen die Kandidaten für die Stimmzettel auswählt. Mit der OVZ-Beilage "Treffpunkt Sport" fällt dann am 21. Februar der Startschuss zur Umfrage. Hier wird erstmals der Stimmzettel veröffentlicht und es werden alle Kandidaten in Wort und Bild vorgestellt.

In Sachen Eingang von Vorschlägen glaubt Gerth an eine ungebrochene Zugkraft des Wettbewerbs und der Ehrung. "Ich denke, die Zahl wird sich auf dem Niveau der Vorjahre halten", sagt der KSB-Geschäftsführer. Damals wurden über 50 Sportler, Teams und Trainer für die Wahl vorgeschlagen, von denen es schließlich 28 auf die Stimmzettel schafften. "Einige Vorschläge haben uns bereits erreicht und aufgrund von weiteren Anfragen wissen wir, dass weitere folgen werden."

Auch in punkto Programm will der KSB das Niveau der Vorjahre mindestens halten. "Mit der Organisation haben wir angefangen, der eine oder andere Vertrag steht auch schon", gibt Gerth erste Einblicke. Insgesamt strebe man wieder eine gute Mischung aus Sport und Show mit einigen Höhepunkten an. "Wir testen unsere Vereine mit Blick auf die Auswahl für die Sportparty am 15. Februar auf der Messe Haus-Garten-Freizeit in Leipzig."

Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

und 4. Juli steht auch der Termin schon fest. Doch einige Unwägbarkeiten mit der Finanzierung gibt es offenbar auch diesmal. Beispielsweise, wenn erneut nicht rechtzeitig ein Haushaltsplan beschlossen werden sollte.

26.12.2014

Die Basketballer des Altenburger BC sind am Sonntag nach einer sehr guten Leistung nicht unerwartet aus dem Landespokal ausgeschieden. Es war dennoch der erwünschte positive Jahresabschluss für den Landesliga-Dritten aus der Skatstadt.

22.12.2014

Nachdem die Cafeteria des Klinikums Altenburger Land im Februar dieses Jahres in den Neubau des Medicums ausgelagert wurde, hatte die Empfangshalle des Krankenhauses ziemlich viel Flair verloren.

19.12.2014
Anzeige