Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Zwei Männer beim Zahlen mit 500-Euro-Blüte in Altenburger Supermarkt erwischt
Region Altenburg Zwei Männer beim Zahlen mit 500-Euro-Blüte in Altenburger Supermarkt erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 08.01.2016
Zwei Männer wollten mit einem falschen 500-Euro-Schein bezahlen. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Altenburg

Zwei Männer haben in einem Altenburger Supermarkt einen Einkauf mit einem falschen 500-Euro-Schein zu bezahlen versucht. Sie wollten damit am Donnerstagabend den fälligen Betrag von rund 45 Euro begleichen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als die Kassiererin die Blüte erkannte, zahlten die Männer im Alter von 20 und 33 Jahren mit echtem Geld und verließen das Geschäft. Alarmierte Beamte stellten die beiden Männer aber später. Gegen sie wird nun wegen Inverkehrbringens von Falschgeld sowie illegaler Einreise nach Deutschland ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Altenburger Land werden die Wohnungen für Flüchtlinge knapp. Hält der Zuzug an, reichen sie noch bis Ende März, womit dann zur Container-Lösungen gegriffen oder Turnhallen geschlossen werden müssten. Auf einer internen Bürgermeister-Beratung im Landratsamt wurde erneut scharf kritisiert, dass Altenburg nach wie vor die Hauptlast bei der Unterbringung trägt.

08.01.2016

Unter dem Motto „natürlich Thüringen“ will sich das Land mit 35 Ausstellern zur 81. Internationalen Grünen Woche in Berlin präsentieren. Auf der weltgrößten Messe für Nahrungs- und Genussmittel wird auch das Altenburger Land dabei sein – diesmal steht es im Mittelpunkt der Thüringen-Präsentation.

08.01.2016

Der Altenburger Frank S. muss fast zwei Jahre ins Gefängnis. Dazu verurteilte den Ex-Wirt das Amtsgericht, weil er seiner Frau nach einem Streit im Suff mit einer Flasche schwer verletzt hat. Deswegen ist sie heute entstellt, sieht auf dem einen Auge nur noch die Hälfte – und hält doch zu ihrem Mann.

08.01.2016
Anzeige