Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Zweiter Solarpark für Starkenberg
Region Altenburg Zweiter Solarpark für Starkenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 28.11.2018
Ein Solarpark wie dieser soll in Tegkwitz gebaut werden. Quelle: Archiv
Starkenberg

Im Ortsteil Tegkwitz könnte im kommenden Jahr ein weiterer Solarpark in der Gemeinde Starkenberg entstehen. Der nötige Bebauungsplan ist kürzlich vom Gemeinderat bestätigt worden. Vom 1. Dezember bis 18. Januar werden die Pläne in der Verwaltung in Mehna ausliegen. In dieser Zeit haben die Bürger die Möglichkeit, die Papiere einzusehen und gegebenenfalls ihre Einwände vorzubringen.

Der Investor aus dem Altenburger Land plant laut Aussagen des Bauamtes der Verwaltungsgemeinschaft Altenburger Land, auf dem Gelände der ehemaligen Ziegelei auf rund einem Hektar Solarmodule zu installieren. Das Grundstück soll im Eigentum des Investors stehen.

Das Thema Sonnenstrom hat bereits in der Vergangenheit für Gespräche gesorgt. Im Jahr 2015 wollte sich die Gemeinde am ersten Solarpark beteiligen, was aber letztlich nicht genehmigungsfähig war (die OVZ berichtete). Diesen hat die Energiebauern GmbH, die ihren Sitz im bayerischen Seilenbach bei Augsburg hat, auf einer rund 20 Hektar großen Fläche zwischen Neuposa und Kleinröda für etwa 20 Millionen Euro gebaut.

An eine Beteiligung wie 2015 denkt die Kommune heute nicht mehr. Auf Anfrage nennt Bürgermeister Wolfram Schlegel (Die Regionalen) den Neubau des Feuerwehrhauses als oberste Priorität, da hier alle freien Finanzmittel gebunden werden. In ein-zwei Jahren stehen dann Investitionen in die kommunalen Straßen und die Technik der Gemeinde ganz oben auf der Liste.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mittlerweile dürften Policat & Co. schon tausende Kindern auf spielerische Art und Weise über die Gefahren im Umgang mit wildfremden Menschen aufgeklärt haben. Ins Leben gerufen hat das Projekt Steffen Gründel. Und der will und kann nicht davon lassen.

27.11.2018

Sonne satt statt Schnee und Eis, kühle Drinks statt Geschenke schleppen: Nein, der Weihnachtsmann im neuen Weihnachtsmärchen am Altenburger Landestheater hat so gar keine Lust auf seinen Job. Welche Überraschungen und vor allem welche Lieder „Der glattrasierte Weihnachtsmann“ noch so bereit hält war nun Thema einer Soiree.

27.11.2018

Eine neue Fußballspielanlage wurde am Sonnabend in der Grundschule Wilhelm Busch während des Tages der offenen Tür ihrer Bestimmung übergeben. 500 Besucher erlebten mit, wie die kleinen Kicker die Anlage in Beschlag nahmen.

27.11.2018