Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg
Region Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 02.09.2013
Zum Wohl: Die Kameraden der Feuerwehren der Gemeinde Starkenberg lassen sich das Freibier aus Altenburg schmecken. Quelle: Mario Jahn

Die vier Wehren Naundorf, Großröda, Tegkwitz und Starkenberg zapften ihre Fässer jetzt gemeinsam an. Dazu waren noch Kameraden aus Rositz mit ihrer Gulaschkanone gekommen, um sich auf diese Weise für die Hochwasserhilfe der Starkenberger Feuerwehrmänner und -frauen in ihrer Gemeinde zu bedanken.

"Wer gemeinsam beim Einsatz seinen Mann steht, der soll auch gemeinsam feiern", so der Starkenberger Bürgermeister Wolfram Schlegel (Die Regionalen), der sich bei der Brauerei bedankt. Dennoch gilt sein besonderer Dank den Kameraden seiner Gemeinde. Einmal mehr hätten sie gezeigt, dass auf sie Verlass ist. Für Schlegel sind solche Abende auch mehr als nur Geselligkeit. Denn in lockerer Runde lernen sich die Kameraden kennen, was bei gemeinsamen Einsätzen sehr hilfreich ist.

Während des Hochwassers im Juni kam die Gemeinde Starkenberg selbst glimpflich davon. Schwerpunkte waren beispielsweise Großröda, Breesen und Oberkossa. Schlegel: "Aber im Einzelfall ist es egal, in welchem Ort ein Haus überflutet wurde."

Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war das Highlight der neuen Saison für die Oberliga-Handballerinnen des SV Aufbau Altenburg. Gegen den Zweitligisten Spreefüxxe Berlin unterlag das Team von Trainer Volker Friedrich vorgestern trotz großen Kampfs am Ende 22:33 (11:18).

02.09.2013

Ganz im Zeichen von 200 Jahren Skat haben mehrere tausend Altenburger am Wochenende ihr beliebtes Altstadtfest gefeiert. Das Kartenspiel gab's dabei auch in ungewöhnlichen Variationen zu erleben: getanzt, geraten, gebastelt.

01.09.2013

Meuselwitz."Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein" - mit diesem Lied von Reinhard Mey animiert die Kapelle Unverschämt die Besucher im großen Festzelt zum Mitsingen.

01.09.2013
Anzeige