Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben 68 Zeitungsküken - Teilnehmerrekord für Fotoaktion der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung
Region Bad Düben 68 Zeitungsküken - Teilnehmerrekord für Fotoaktion der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 02.03.2010
Anzeige

Positives Ergebnis: Insgesamt 68 Steppkes ließen sich fotografieren - elf mehr als im vergangenen Jahr.

Für die kleine Marie Krieger war der Termin in Eilenburg es ein ganz besonderer Tag – zwei Jahre ist sie geworden. Da landete das Bild mit Zeitungsente Paula gleich im Familienalbum. Zu Hause hatten Vati Ralf und Mutti Krieger aus Eilenburg eine extra Überraschung vorbereitet: Lecker Schokokuchen. Was sich die Kleine beim Kerzenauspusten wünschte, bliebt aber geheim – sonst geht es ja nicht in Erfüllung.

Der zehn Monate alte Jahvis kam mit Opa Karl-Heinz Zwinkel und Mutti Annette Hüttig. Ein bisschen aus der Puste war er schon noch, immerhin kam er gerade vom Baby-Schwimmen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_768]

Langsam entstand im Flur in der Eilenburger Geschäftsstelle ein kleiner Kinderwagen-Parkplatz und schwupp, schon wieder ging die Tür im LVZ-Büro auf. Dann hieß es für die 27-jährige Jana Stein und den fünf Wochen alten Phillipp erst einmal Platz zu nehmen. Aber macht ja  nichts, dran kommt jeder. Jedes teilnehmende Kind erhielt ein Paula-Print-Geschenk und wurde damit fotografiert.

Fotografin Regina Katzer atmete nach 16 Uhr tief durch: „Es war richtig was los, so ein Ansturm. Das macht aber richtig Spaß.“ Ihre Models seien pflegeleicht gewesen, obwohl nicht alle Spaß am Fotografieren gehabt hätten. „Es gibt Kinder, die kokettieren sogar schon mit der Kamera, weil sie es kennen, wenn Mutti oder Vati auf den Auslöser drücken“, so Katzer.

Eine Mutti in Delitzsch war dabei, die genau wusste was sie tun muss. Sie hat ein Liedchen angestimmt, was den Nachwuchs freudig stimmte und lächeln ließ, fürs Foto.  

Weitere Infos gibt es im Küken-Special auf LVZ-Online. Ab 12. März werden hier alle Steppkes aus den drei Städten gezeigt, inklusive der aktuellen Votingzahlen. Machen Sie mit und stimmen Sie für Ihr Lieblingsküken.

pfü/-kir

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autoreifen, Glaswolle, Fensterscheiben und Bauschutt. „Da muss jemand seine komplette Gartenlaube abgerissen und entsorgt haben“, mutmaßte gestern Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG), als sie von einem Sperrmüllberg Am Schalmeg berichtete.

02.03.2010

Hunderte Besucher zog es bis Sonntagabend zur dritten Heidemesse in die Schwemsaler Gutsscheune. Auf der Schau, die unter dem Motto stand „Was die Dübener Heide zu bieten hat: Erlebnis, Bildung, Kultur“ präsentierten sich zahlreiche Vereine, Verbände und Institutionen mit ihren Angeboten wie Kräuter- und Bildungskurse.

01.03.2010

Der Verein Dübener Heide stellte am Freitagabend die Heide-Aktie für das laufende Naturparkjahr vor. Dazu wurde in der Gutsscheune Schwemsal zu einer Aktionärsversammlung eingeladen.

28.02.2010
Anzeige