Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
82 Frauen und Männer beenden Lehrjahr bei der Bundespolizei in Bad Düben

Ausbildung 82 Frauen und Männer beenden Lehrjahr bei der Bundespolizei in Bad Düben

Polizeihauptkommissar Florian Sensmeier verabschiedete jetzt 82 Frauen und Männer in Bad Düben, die in Dienststelle nach Fuldatal wechseln. Dort werden die angehenden Polizisten ihr drittes und letztes Dienstjahr absolvieren, ehe sie bundesweit an Flughäfen und Bahnhöfen in Frankfurt, Stuttgart oder München zum Einsatz kommen.

Übungsszenario bei der Bundespolizeiabteilung Bad Düben (Symbolfoto).

Quelle: Steffen Brost

Bda Düben. Für 82 Polizeimeisteranwärter ging jetzt das zweite Dienstjahr in der Bundespolizeiabteilung in Bad Düben zu Ende. Der Außenstellenleiter des Bundespolizei Aus- und Fortbildungszentrums Eschwege, Polizeihauptkommissar Florian Sensmeier, verabschiedete die jungen Frauen und Männer in die Dienststelle nach Fuldatal, wo die angehenden Polizisten ihr drittes und letztes Dienstjahr absolvieren, ehe sie bundesweit an Flughäfen und Bahnhöfen in Frankfurt, Stuttgart oder München zum Einsatz kommen. „Ich lasse die jungen Leute mit einem guten Gefühl in die Praxis gehen. Alle Polizeianwärter sind in der Bad Dübener Abteilung gut ausgebildet worden. Jetzt obliegt es jedem selbst, was er daraus macht“, sagte Sensmeier.

Durchspielen verschiedener Szenarien

Vor einem Jahr begannen insgesamt 88 Frauen und Männer des Lehrgangs „Eschwege 15“ mit dem zweiten Dienstjahr in der Kurstadt. Nach der einjährigen Grundausbildung in Eschwege ging es in Bad Düben um die praxisbezogene Fachausbildung. „Die Inhalte des Lehrganges waren beispielsweise das Durchspielen verschiedener Kontrollsituationen, Identitätsfestellung, Umgang mit Presse bei Einsätzen sowie die Großthemen Bahnpolizei und Grenze. Immerhin besteht die Arbeit der Polizisten künftig aus rund 80 Prozent Kontrollsituationen. Und wie sie sich dabei verhalten, ohne den Eigenschutz zu vernachlässigen, so etwas wird ihnen unter anderem bei uns beigebracht“, erklärte Sensmeier.

Dabei versuchten die Polizeitrainer die Übungsszenarien so realistisch wie möglich zu gestalten. So wurde Ende des vergangenen Jahres zwischen Laußig und Bad Düben eine Übung durchgeführt. „Hierbei ging es um Schleusungen von Menschen. Dabei wurden zahlreiche Kontrollstellen aufgebaut und die Polizeianwärter mussten Fahrzeuge aus dem Verkehr ziehen, diese kontrollieren“, sagte Polizeisprecher Michael Marx.

Richtiger Umgang mit Einsatztechnik

Aber auch zahlreiche andere Situationen wie herrenloses Gepäckstück, Einsatz von Diensthunden und Entschärfertrupps oder das Training zum Transport von Polizeieinheiten mit einem Hubschrauber standen auf der Tagesordnung. „Dahinter verbirgt sich nichts anderes als das sichere Ein- und Aussteigen bei laufenden Motoren eines Hubschraubers. Unsere Einsatzkräfte werden auch häufig mit dem Hubschrauber unterwegs sein. Deswegen müssen sie unter anderem die Gefahrenbereiche des Hubschraubers kennen sowie wichtige Grundgriffe“, so Marx weiter.

Ihre ersten ernsten Einsätze erlebten die jungen Frauen und Männer unter anderem bei der OSZE-Tagung sowie beim G 20-Gipfel in Hamburg. Sechs Teilnehmer des zweiten Dienstjahres beendeten aus verschiedenen Gründen das zweite Dienstjahr nicht. Für Ausbilder Sensmeier und seine Mannschaft geht es bereits am 4. September weiter. Dann treten 70 neue Polizeimeisteranwärter ihre einjährige Ausbildung in Bad Düben an.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 08:47 Uhr

Interessierte Vereine können sich bis zum 31. Oktober bewerben. Gespielt wird nach Futsal reden.

mehr