Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Abriss der NVA-Blöcke hat in Düben begonnen
Region Bad Düben Abriss der NVA-Blöcke hat in Düben begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 11.01.2019
Seit Freitag läuft der Abriss der ehemaligen NVA-Gebäude in der Durchwehnaer Straße in Bad Düben. Bis zum Sommer sollen die Gebäude verschwunden sein. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Freitagmorgen begann das Zwickauer Unternehmen Derag mbH mit dem Abriss der alten NVA-Brachen in der Durchwehnaer Straße in Bad Düben. Als erster Block verschwindet die ehemalige Fähnrich-Unterkunft zwischen Turnhalle und Gymnasium.

Seit Freitag läuft der Abriss der ehemaligen NVA-Gebäude in der Durchwehnaer Straße in Bad Düben. Bis zum Sommer sollen die Gebäude verschwunden sein. Quelle: Steffen Brost

Dieses Gebäude wurde schon vor vielen Jahren im Rahmen einer Jugend-Arbeitsbeschaffungsmaßnahme fast vollständig entkernt. In den vergangenen Tagen wurde lediglich noch die Dachpappe vom Dach entfernt.

Gebäude sollen bis zum Sommer verschwinden

Bis zum Sommer sollen auf dem rund 4,3 Hektar großen Areal die mehrgeschossigen Unterbringungs- und Versorgungsgebäude der ehemaligen NVA-Unteroffiziersschule Harry Kuhn abgerissen sein.

Block für Block verschwinden diese alten Soldatenunterkünfte in Bad Düben in den nächsten Wochen. Quelle: Steffen Brost

Seit der Wende stand ein Großteil der Armeedienststelle leer, weil der damalige Bundesgrenzschutz nur die Hälfte der Liegenschaft übernahm und sanierte. Die Stadt Bad Düben erhielt im vergangenen Jahr 2,8 Millionen Euro aus dem Landesbrachenprogramm für die Abrissarbeiten.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kommunalwahlen rücken näher, die Zeit, Interessenten zu finden, wird immer knapper. Mitmachen statt Meckern – unter diesem Motto hatte die Bad Dübener SPD jetzt eingeladen.

11.01.2019

Im Garten an der Obermühle zieht eine Baukonstruktion die Blicke auf sich: Es sind Bienenhäuser aus Stroh, Lehm und Kuhdung. Was es damit auf sich hat, erklärt Werner Wartenburger vom Museumsdorfverein.

10.01.2019

Beim Bad Dübener Neujahrsempfang im Heide Spa sind über 200 Gäste dabei gewesen. Das Bild, das für einen guten Zweck versteigert wurde, bleibt in der Kurstadt.

10.01.2019