Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abriss und Neubau: Wohnviertel in Bad Düben werden weiter aufgewertet

Wirtschaft Abriss und Neubau: Wohnviertel in Bad Düben werden weiter aufgewertet

In Bad Düben wollen die Mieter lieber Dusche statt Wanne. Die Wohnungsbaugesellschaft Bad Düben reagiert auf diese Wünsche, wertet derzeit aber vor allem das Viertel Am Schalm auf.

Gerd Maiwald von der Firma Foth aus Eilenburg beim Kappen der alten Wasserleitung.

Quelle: Ilka Fischer

Bad Düben. Die Umbauarbeiten im Wohngebiet Am Schalm in Bad Düben gehen weiter. Nach dem Abriss des ehemaligen Wohnblocks Am Schalm 4 wachsen auf der Fläche seit dem Frühjahr die Gräser. „Da 2014 bereits der Wohnblock Am Schalm 3 verschwand, reduzierte sich die Anzahl der Wohnungen in diesem Viertel von einst 210 auf 130“, erklärt Bettina Czerwonatis, Geschäftsführerin der Wohnungsbaugesellschaft Bad Düben. Dabei soll es nun auch bleiben. Das Augenmerk der 100-prozentigen Tochter der Stadt liegt in der Aufwertung.

Das meiste Geld fließt in den Wohnblock am Schalm 1

Nachdem in den Vorjahren in die Wohnblöcke Am Schalm 5 und Am Schalm 2 investiert wurde, konzentriert sich die Wohnungsbaugesellschaft nun auf den Wohnblock Am Schalm 1. Allein 35 000 Euro gibt das Unternehmen für das Dach des Hauses mit 30 Wohnungen aus. Für weitere 20 000 Euro werden zudem die Wasserleitungen im Keller saniert. Der Wohnblock Am Schalm 1 ist damit das größte diesjährige Investitionsprojekt. Denn neben einer rund 10 000 Euro teuren Fassadenerneuerung am Haus Obermühle 3, die für den Herbst geplant ist, steckt die Wohnungsbaugesellschaft gut 300 000 Euro vor allem in die Modernisierung von möglichst vielen Wohnungen. „Der Trend“, so weiß die Geschäftsführerin, „geht von der Badewanne zur Dusche.“ Heute würde man zudem keine Wohnung mehr vermietet bekommen, bei der das Bad oder auch der Küchenspiegel nicht gefliest sind. Oft müssten vor einem Neubezug auch die Fußböden sowie die Türen erneuert werden.

Mieterhöhung für 2018 im Gespräch

Eine fünfstellige Summe, so weiß Bettina Czerwonatis aus Erfahrung, komme dabei schnell zusammen. Je nach Ausstattung und Lage würden damit dann 4,50 bis 6,50 Euro Miete je Quadratmeter verlangt. Im Bestand gebe es aber derzeit auch noch Mieten, die bei lediglich vier Euro liegen. Für 2018, drei Jahre nach der letzten Mieterhöhung, werde aber eine Anpassung geprüft. Die Wohnungsbaugesellschaft geht mit diesem Thema aber schon aus eigenem Interesse sehr sensibel um. Denn die Konkurrenz auf dem Bad Dübener Wohnungsmarkt ist groß. Nach wie vor stehen auch deshalb bei der größten Vermieterin der Stadt rund 100 Wohnungen leer, was einer Leerstandsquote von 15 Prozent entspricht. Insbesondere in die obersten Etagen der Fünfgeschosser wolle keiner ziehen.

Neubauprojekt Neumark

Dennoch verfolgt Wohnungsbaugesellschaft auch ihr Neubauprojekt Neumark 14 weiter. In dem dreigeschossigen Gebäude mit fünf Wohnungen lebt schon jetzt nur noch eine Mieterin. „Wir wollen das Gebäude, in dem derzeit noch Ofen geheizt werden, abreißen. Zehn bis zwölf Wohnungen sollen neu entstehen. „Derzeit befinden wir uns noch in der Planung“, erzählt die Geschäftsführerin. Sie hofft, dass das Vorhaben im Stadtkern, für das sie durchaus Bedarf sieht, dann 2018/2019 realisiert werden kann.

Optimistisch gestimmt ist sie auch, was den Verkauf des denkmalgeschützten Hauses im Alaunwerksweg 38 betrifft. „Wir haben für das alte Fachwerkhaus, in dem derzeit drei von sechs Wohnungen vermietet sind, einen Interessenten gefunden“, freut sich Bettina Czerwonatis. Nach dem Verkauf wird die Wohnungsgesellschaft dann noch 650 Domizile in ihrem Bestand haben.

Von Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr