Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Adi bringt Kids auf Trab

Adi bringt Kids auf Trab

Laußig. Keinem Fernsehliebling der DDR stand der Trainingsanzug so gut wie "Adi", dem Moderator der Kindersendung "Mach mit, mach's nach, mach's besser". Die Sendung, einmal im Monat Sonntagvormittag 10 Uhr, das war ein Pflichttermin für viele Kinder.

Voriger Artikel
100 Jahre Feuerwehr in Pressel - Die mit Herzblut dabei sind
Nächster Artikel
Adieu, Zehntklässler - Dübener Mittelschüler verabschieden sich

Adi bewegte am Wochenende in Laußig kleine und große Sportler.

Quelle: Steffen Brost

Adi, der eigentlich Gerhard Adolph heißt ist inzwischen 75 Jahre alt und reist noch immer mit seiner Show durch die Lande und begeistert heute die Kinder seiner Fans von damals. "Unsere Sendung war eigentlich eine reine Werbesendung, um Kinder für Sport zu begeistern", schwärmte Gerhard Adolph, der selbst DDR-Rekordhalter im 10-km-Gehen war. Am Wochenende mimte er beim SV Laußig 51 den Spielmeister und begeisterte nicht nur seine früheren Fans, sondern auch die Kinder von heute. "Mutti kennt Adi aus dem Fernsehen. Mich gab es damals noch nicht.

Aber der ist lustig und macht viele Späße", sagte die achtjährige Laura. Die Idee der Spiele ist die von früher. Verschiedene Kindermannschaften treten gegeneinander an und bestreiten Spiele und Sportstaffeln. Bis zur Wende sendete das DDR-Fernsehen jeden Monat aus einer anderen Stadt. "Die Sendung hatte alles, was Kinder mögen. Sie wollen sich bewegen, laufen, springen und sich messen", erzählte Adi. Und natürlich gehörte der Sportlehrer der Nation zum Erfolgsrezept dazu. Jedes Jahr organisiert der Laußiger Verein sein traditionelles Sportfest. Seit 2007 gibt es die Abteilung Zwergensport beim SV. Jeden Montag üben die rund 30 Kinder mit ihren Übungsleitern in der Turnhalle. Und beim Sportfest wollten sie jetzt zeigen, was sie alles können. "In diesem Jahr haben wir uns Adi eingeladen. Ich kenne ihn auch von früher und habe keine Sendung verpasst. Vielleicht hätten die Eltrern mitspielen sollen. Die kennen seine Sendung noch gut", sagte Mitorganisatorin Ivonne Lange. Von morgens bis abends hatte das Team um Karin Knecht, Katrin Majer und Ivonne Lange eine buntes Programm aus Spielen, und Mitmachaktionen auf die Beine gestellt. Doch der Höhepunkt folgte gleich am Vormittag.

Doch bevor Adi loslegen konnte, überraschte der ehemalige Präsident des nordsächsischen Fußballverbandes Heiko Wittig und Laußigs Bürgermeister Lorhar Schneider Vereinsschatzmeisterin Ina Möschl mit einer Auszeichnung. "Für ihr jahrelanges Wirken und ihre ehrenamtliche Arbeit im SV Laußig möchte wir Dir heute den DTB-Ehrenamtspreis verleihen", gratulierte Wittig. Dann war Adi am Zug. Über 50 Mädchen und Jungen aus Grundschule und Kindergarten waren zu den Staffelwettbewerben angetreten. "Ich wusste gar nicht, das Laußig so viele Kinder hat", witzelte Adi. Schnell waren vier Mannschaften und Teamnamen gebildet. Und so trat Deutschland gegen England, Italien und Afrika an. Fast 15 verschiedene Spiele mit Reifen, Bällen, Matten, Slalomstangen und Kegeln wurden durchgeführt. Im Vordergrund standen Spaß und Freude an der Bewegung. Und so verteilte Adi gleich einmal die Siegerpunkte an alle vier Mannschaften beim Hauslatschenrennen. Bei der Siegerehrung erhielten alle die Adi-Urkunde. Und ein Autogramm vom "berühmten" Spielemacher gab es obendrauf.

Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.11.2017 - 15:00 Uhr

Kreisoberliga: Gnandstein will sich nach schwachem Großsteinberg-Auftritt gegen Burkartshain rehabilitieren

mehr