Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alte Ölmühle wird saniert

Alte Ölmühle wird saniert


Bad Düben. Das Bekenntnis der Stadträte liegt vor. Sie haben sich mehrheitlich für die Sanierung des Gebäudes der alten Öl- und Scheidemühle auf dem Museumsdorfgelände in Bad Düben entschieden (wir berichteten) und diese damit auf den Weg gebracht.

. Etwa 1,1 Millionen Euro wird das Vorhaben kosten und soll in den nächsten drei Jahren realisiert werden.

Für Katharina Scharr, die Vorsitzende des fast 70 Mitglieder zählenden Museumsdorfvereins, sind es gute Tage. Seit nunmehr elf Jahren setzen sich die Mitglieder für den Erhalt der alten Mühle ehrenamtlich ein, erledigten bereits viele Arbeiten auf dem idyllisch gelegenen, etwa 5000 Quadratmeter großen Gelände in Eigenleistung. Sie nahmen beispielsweise das alte Mühlrad wieder in Betrieb, sanierten das Mühlengebäude aufwendig und sicherten die Ölmühle und das Wohnhaus vor dem gänzlichen Verfall. Jetzt gilt es, letztere Objekte vollständig zu sanieren – eine neue, große Herausforderung, die sich Verein und Stadt als Eigentümerin gemeinsam stellen wollen. „Die Zeit hat ganz einfach gedrängt. Und ich bin froh, dass es jetzt voran geht", sagte Scharr.

Wie Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) sagte, seien bereits die ersten bürokratischen Hürden genommen worden. Sie wurde bereits bei der Landesdirektion in Leipzig vorstellig, um Fördermitteldetails zu klären – mit Erfolg. „Wir wissen jetzt, wie wir das Projekt anpacken müssen", sagte die Stadtchefin.

Das Projekt hat die Aussicht auf eine 80-prozentige Förderung. Demnach müssen von den 1,1 Millionen Euro zuwendungsfähigen Kosten 212.000 Euro als Eigenmittel aufgebracht werden. Die Stadt hat bereits 70.000 Euro in den Haushalt eingestellt. Die übrigen Mittel will der Museumsdorfverein aufbringen. „Für uns sind das erhebliche Kosten", betonte Scharr. Doch der Verein habe Rücklagen gebildet. Zudem sollen Sponsoring-Gelder eingesetzt und weitere Drittmittel akquiriert werden. Projektträger wird die Stadt Bad Düben. Scharr und Münster wollen sich dann als Duo persönlich um das Vorhaben kümmern.

Spätestens 2014 soll die ehemalige Ölmühle und das Wohnhaus im neuen Glanz erstrahlen und mit Leben erfüllt werden. Geplant ist die Eröffnung von Schauwerkstätten. Dabei denken die Vereinsfreunde beispielsweise an die Einrichtung einer Müller-Wohnung, an eine Schmiede, Seifenmacherei und eine Schusterwerkstatt. Ebenso ist angedacht, eine große Schauküche, ein historisches Fotolabor und einen Böttcher einziehen zu lassen. Ebenso soll es Einblicke in das alte Korbmacher- und Buchdruckerhandwerk geben. Für letzteres hat der Verein Aussicht, den Nachbau einer alten Heidelberger Druckmaschine aus der ehemaligen Filmfabrik Wolfen zur Verfügung gestellt zu bekommen. Sie soll noch in diesem Herbst nach Bad Düben umziehen.

Doch bis es so weit ist, wird die Sanierung der Gebäude die Hauptrolle spielen. Im Oktober wird die Stadt den Fördermittelantrag stellen. Ab 2012 soll es dann in Jahresscheiben losgehen.

Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr