Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Alte Platte in Bad Düben wird aufgehübscht
Region Bad Düben Alte Platte in Bad Düben wird aufgehübscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 19.05.2015
Kran-Einsatz: Dieser Wohnblock Am Schalm hat jetzt Balkone. Quelle: Steffen Brost

Im Laufe der nächsten Wochen werden noch Restarbeiten erledigt. Bis Ende März verschwindet dann das Baugerüst.

Seit Mitte des vergangenen Jahres liefen die Modernisierungsmaßnahmen. Im Rahmen der Baumaßnahme erhielt das Haus eine komplette Fassadensanierung. Mit einem modernen Wärmedämmverbundsystem soll jetzt auch Energie gespart werden. Dazu wurden in 30 Wohnungen sämtliche Fenster ausgewechselt, das Dach repariert und neu gedämmt. Außerdem erfolgte in allen Wohnungen ein kompletter Heizkörperwechsel und leerstehende Wohnungen wurden gleich mit auf den modernen Stand gebracht. Mit Erfolg. Denn zwei der insgesamt 16 leerstehenden Wohnungen sind jetzt wieder vermietet. "Das gesamte Gebiet bekommt so langsam wieder mehr Attraktivität. Ich bin zuversichtlich, dass im Laufe der nächsten Wochen in den noch leeren Wohnungen bald wieder neues Leben einzieht", sagte Bettina Czerwonatis, die Geschäftsführerin der Wohnungsbaugesellschaft Bad Düben. Zum Abschluss der Bauarbeiten bekommt der Block in den nächsten Wochen eine frische Farbgebung samt Logo der Wohnungsbaugesellschaft.

Das Unternehmen investierte in die Verjüngungskur rund 800 000 Euro. Die war auch dringend notwendig, da an dem Plattenbau in der Vergangenheit nicht viel getan wurde. Der Umbau Am Schalm läuft bereits seit einiger Zeit. So wurde schon ein kompletter Block leer gezogen und später abgerissen. Die umfangreichen Baumaßnahmen schlagen mit insgesamt rund drei Millionen Euro zu Buche. Gibt der Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft nächste Woche grünes Licht, wird das nächste Objekt in Angriff genommen und saniert. Czerwonatis kündigte aber an, keine Scheu davor zu haben, noch einen Wohnblock abzureißen, wenn es die Situation erfordere.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.03.2015
Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei graue Kästen an den Ortseingängen des Bad Dübener Ortsteils Wellaune haben es deutlich gemacht: Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) hat in dieser Woche mit der angekündigten Verkehrszählung auf der B 2 begonnen.

19.05.2015

Die seit Tagen in den Medien präsenten Informationen über die in Berlin grassierende Masern-Epidemie sowie zu den ersten Fällen in Leipzig gehen auch an Bad Düben nicht spurlos vorüber.

19.05.2015

Das es in Sachen Abriss auf dem ehemaligen Waldkrankenhaus-Areal in Bad Düben auch anders gehen kann, beweist das Unternehmen Tilo Süptitz. Im Auftrag von Maik Gründling, neuer Eigentümer eines der für Wohnhäuser vorgesehenen Grundstücke, reißt das Unternehmen derzeit ein zweigeschossiges Gebäude im Nordbereich ab.

19.05.2015
Anzeige