Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Altes Waldkrankenhaus: Bagger beißt sich durch Ruine
Region Bad Düben Altes Waldkrankenhaus: Bagger beißt sich durch Ruine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 19.05.2015
Mit schwerer Technik wird der ehemalige Klinikrohbau auf dem alten Waldkrankenhaus-Gelände in Bad Düben abgerissen. Quelle: Steffen Brost

Der Plattenbau wurde in den 1980er Jahren errichtet und sollte einmal ein Labor werden. Doch weiter als bis zum Rohbau hat es das Objekt nicht geschafft. Nach der Wende wurde die Klinik an diesem Standort geschlossen. Seitdem war der halbfertige Bau dem Verfall preisgegeben. Maik Gründling kaufte jetzt ein über 2000 Quadratmeter großes Grundstück aus dem riesigen Areal von Besitzer Herbert Lischetzki. "Als wir Kaufinteresse gezeigt haben, ging es eine ganze Weile hin und her, bis wir uns mit dem Besitzer geeinigt hatten." Jetzt wolle er die Fläche aufforsten. Und das auf eigene Kosten. Denn eigentlich war es mal das Ziel, dass Lischetzki die für Wohnhäuser vorgesehen Parzellen vor dem Verkauf von den Bauruinen befreit. Dazu kam es lange Zeit allerdings nicht. Jüngst machte das alte Krankenhaus Schlagzeilen, weil dort rumänische Arbeiter eines Abriss-Trupps in den Ruinen wohnen sollen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.03.2015
bro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass Dorothee Bär (CSU) eine mit einem kleinen Ortseingangsschild von Wellaune verzierte Torte mit zur Sitzung der Landesgruppe nehmen kann, wird die Bundestagsabgeordnete auch nicht alle Tage erleben.

19.05.2015

Leben in den Ruinen des ehemaligen Waldkrankenhauses Arbeiter aus Rumänien? Der Eigentümer des Geländes in Bad Düben hatte dies bestritten (wir berichteten), doch jetzt sind Bilder aufgetaucht, die belegen, dass dort eine Behausung existiert.

19.05.2015

Gutsscheunen-Betreiber und Ortsbürgermeister Gottfried Weihe aus Schwemsal bei Bad Düben ist stinksauer. Die historische Dreschmaschine auf dem Gelände wurde das Opfer von Flammen.

19.05.2015
Anzeige