Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Altkleidercontainer in Bad Düben vor dem Aus
Region Bad Düben Altkleidercontainer in Bad Düben vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 25.01.2010

. Mitunter sieht das jeweilige Umfeld dementsprechend wild aus. Der Stadtrat soll sich jetzt laut Bürgermeistern Astrid Münster (FWG) mit dieser Problematik beschäftigen.

Die Kurstadt und der Müll – eine unendliche Geschichte. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung scheint es hier wie da nur selten zu klappen. Nach dem Sperrmüll-Desaster im vergangenen Jahr sind nun die Altkleidercontainer betroffen. „Dort sind in den seltensten Fällen Altkleider drin“, sagte Bürgermeisterin Münster im Rahmen des jüngsten Rathausgespräches mit dem Heimatverein. „Das ärgert uns schon sehr.“ Die Container stellt das Bad Dübener Sammelbüro Christ auf. Doch die Rathaus-Pläne bringen Christs Existenz in Gefahr, sollte die Stadt die Container tatsächlich abschaffen. Doch die Verwaltung gute Gründe dafür.  „Von benutzten Babywindeln und anderes, was da nicht reingehört, findet man alles“, so die Bürgermeisterin. „Wir kontrollieren die Container und machen teils auch den Müll weg. Das kostet aber Geld“, erklärte sie weiter. „Wir überlegen, die Kleidercontainer abzuschaffen. Das muss ich aber erst mit dem Stadtrat besprechen.“ Münster will „so eine Entscheidung nicht allein treffen“, sagte sie. Ein weiteres Argument, das offenbar gegen die Container spreche, sei die neue Kleiderkammer im ehemaligen Gymnasium.

Mehr dazu in der LVZ Delitzsch-Eilenburg am Dienstag, 26. Januar.

Nico Fliegner und Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pressel (FFw) war für Wehrleiter Andreas Hillmann Anlass, Rechenschaft für das Dienstjahr 2009 abzulegen.

24.01.2010

Bad Düben. Ein großes Q mit Schleifchen in Form der Deutschlandfahne – damit kann sich jetzt das Heide Spa in Bad Düben schmücken. Am Freitag nahmen Kurbetriebsgeschäftsführer Reiner Heun und der Aufsichtsratsvorsitzende der Kur GmbH Landrat Michael Czupalla (CDU) das Gütesiegel in der Stufe eins entgegen.

23.01.2010

Laußig.  Sie sitzen an der Bushaltestelle der Linie 13 in der Bodenreformstraße in Laußig und warten auf den Bus nach Istanbul. Sie sitzen auf Milchkannen, Angelhockern und der Mültschbank.

23.01.2010