Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben An der S 12 bei Bad Düben wird neue Gasleitung gebaut: Vollsperrung
Region Bad Düben An der S 12 bei Bad Düben wird neue Gasleitung gebaut: Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 16.10.2017
Holger Zober von dem Unternehmen Diringer & Scheidel beim Schweißen der Gas-Hochdruckleitung vor den Toren Bad Dübens an der Staatsstraße 12. Quelle: Ilka Fischer
Anzeige
Schnaditz

Funken fliegen an der Staatsstraße 12 zwischen Bad Düben und Schnaditz. Holger Zober von dem Unternehmen Diringer & Scheidel schweißt Teile der insgesamt 5,6 Kilometer langen Hochdruckleitung zusammen. Mit dieser, so war aus der Pressestelle von Mitnetz-Gas zu erfahren, kommt das Baustoffwerk Löbnitz ans Netz. Immerhin rund 1,5 Millionen Euro investiert Mitnetz-Gas. Vor Ort erklärt Maschinist Stefan Grolms: „Wir sind gerade dabei, die Leitung, die einen Durchmesser von 150 Millimetern hat und einen Druck von 22 bar aushält, zusammenzuschweißen.“ An den Stellen, wo später der Ringdeich hinkommen soll, werde sie aus Sicherheitsgründen dann noch mal vor Ort geröntgt, um ganz sicher zu gehen, dass sie auch dicht ist. „Ansonsten“, so ergänzt sein Kollege Daniel Rabe, „machen wir das eigentlich nur in Häusernähe.“

Baustoffwerk wird angeschlossen

Die Arbeiten selbst laufen planmäßig. Noch bis zum kommenden Freitag, so verlautete von Mitnetz-Gas, bleibt die Staatsstraße 12, die von Bad Düben über Schnaditz und Tiefensee bis nach Löbnitz führt, voll gesperrt. Die restlichen Arbeiten, die für den Netzanschluss des Baustoffwerkes Löbnitz notwendig sind, sollen dann ohne weitere Straßensperrungen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Ein Anschluss von Privathaushalten ist bei dieser Baumaßnahme aber nicht vorgesehen, da es sich um die Verlegung einer Hochdruckleitung handelt. Während im Bad Dübener Stadtteil Schnaditz bereits Gas anliegt, ist der Stadtteil Tiefensee noch nicht erschlossen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie immer dauern die Vorarbeiten am längsten. Das ist bei der Sanierung des Schlosses Pressel nicht anders. Doch inzwischen ist das Innere des Schlosses entrümpelt, eine Restauratorin vor Ort. Noch im Oktober werden die Bäume und Sträucher beseitigt, die den Schlossparkcharakter zerstören.

18.10.2017

Märchenwanderung in Kossa. Der schwarzgewandete Zauberer Gandalf führte wieder zahlreiche Kinder mit ihren Begleiterin in den Kossaer Wald, wo allerlei Märchen auf sie warteten.

16.10.2017

Auf einem Feld zwischen Bad Düben und Pristäblich brannten Samstag kurz nach Mitternacht 500 Strohballen.

16.10.2017
Anzeige