Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Auf Bad Dübens Schleifbach schwimmt wieder eine Liebesmühle
Region Bad Düben Auf Bad Dübens Schleifbach schwimmt wieder eine Liebesmühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 02.06.2016
Auf dem Schleifbach bei Bad Düben schwimmt diese neue Liebesmühle. Quelle: Peter Kaiser
Anzeige
Bad Düben

Auf dem Schleifbach nahe Bad Düben schwimmt kurz vor dem Zusammenschluss mit dem Hammerbach wieder eine Liebesmühle. Allerdings nicht die bisherige. Als Peter Kaiser vom Bildungshaus Heideland, einer der Erbauer, das Modell im letzten Herbst abholen wollte, um es im Trockenen überwintern zu lassen, war es verschwunden.

„Ob es jemand losgemacht hat, ob es entwendet wurde oder ob es sich aufgrund starker Strömung losgerissen hat, weiß ich nicht. Ich habe den Bach ein Stück weit abgesucht, die Mühle aber nicht gefunden.“ Möglicherweise könnte das gute Stück im Obermühlteich gelandet sein, diesbezügliche Meldungen gab es aber nicht.

Mitarbeiter des Bildungshauses haben im Mai ein neues Modell gebaut. Und dieses unterscheidet sich von seinem Vorgänger schon: Bis auf etwas Draht, Nägel und Schrauben besteht das Teil komplett aus gebrauchtem Material. Somit waren die Baukosten gering. Neu ist auch, dass es am neuen Modell kein Pärchen gibt, das sich an der Mühle dreht, dafür ist aber der Glöckchen-Klang einer Fahrradklingel gut hörbar. Bei jeder Drehung des Mühlrades, das aus zwei alten Backformen gebaut ist, schlägt ein Draht die Glocke an.

2015 hatten erstmals Mitarbeiter des Bildungshauses im Rahmen eines Projektes gemeinsam mit Junior Rangern und ausländischen Gästen die winzige Wassermühle, die in den 1950er Jahren für Glockenklang sorgte, nachgebaut.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um den Jugendrat in Bad Düben ist es ruhig geworden in den letzten Monaten. Sind alle Pläne, ein solches Gremium zu gründen, schon zu den Akten gelegt? Nein. Der Rat ist weiter auf Mitgliedersuche. Zuletzt nutzten die Initiatoren das Stadtfest, um in eigener Sache zu werben. Sie glauben fest daran, dass sie ihr Ziel eines Tages erreichen können.

02.06.2016

In Laußig gibt es Ärger wegen Schwarzbauten. Dort sind Gebäude nach den Fluten 2002 und 2013 nicht nur baulich verändert, sondern einige Wochenendhäuser auch ohne Genehmigung zum dauerhaften Wohnen umgenutzt worden. Jetzt droht einem Eigentümer der Abriss.

01.06.2016

Das Werk des Wöllnauer Künstlers Volker Pohlenz ergänzt nicht nur die aktuelle Sonderschau im Eilenburger Museum zum Reformationsjubiläum. Auch die Dauerausstellung mit vielen einzigartigen Bezügen zu dieser Zeit illustriert er mit seinen Bildern. Zurzeit arbeitet er außerdem an einer Cranach-Reproduktion.

01.06.2016
Anzeige